Sie sind nicht angemeldet.

k0nfetti

Öfters hier!

  • »k0nfetti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 25.02.2012

Wohnort: Landshut

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

1

18.03.2012, 16:11

k0nfetti's ingot

So, gestern hab ich mich mal mit meinem "neuen" Gaming-Rechner beschäftigt.
Als Basis dienen 2 Sharkoon Rebel 9 - diese wurden auseinandergebaut, der Deckel von beiden wird fürs Case gebraucht und einmal auch die Halterung fürs I/O-Shield und die PCI-Karten.
Ziel ist es einen weit aus handlicheren und kleineren Rechner zu haben, also der momentane "inverted" CS601 von Chieftec.

Der alte Rechner:

Spoiler Spoiler









Das Teil hat mit seine 24kg schon ordentlich Gewicht gehabt, war mir die letzten 1,5 Jahre gut Gesellschaft geleistet, reicht mir aber so nicht mehr ;)


Das neue System basiert auf dem Zotac Wifi 9300 Mini-ITX, kommt mit einem Pentium Dou E2160 und 4 GB DDR2-RAM daher und wird durch eine Zotac GTX260 komplettiert.
Dadurch kann ich auch Hybrid-SLI nutzen, was mir vom Stromverbrauch entgegen kommen sollte. - Da das Board nur 2 SATA-Anschlüsse zur Verfügung stellt, wird der 2te SATA-Port für eine 1TB HDD im Wechselrahmen bekommen, an Port1 kommt eine Mushkin Chronos mit 120GB zum Einsatz. DAS NT von Coolermaster hab ich noch hier, und vorallem das Kabelmanagement ist in dem neuen Case mit das wichtigste.

Gekühlt wird das ganze mit einer Wasserkühlung, nicht weil es notwenidg wäre, sondern vielmehr, weil die Teile einfach noch da waren, bis auf den GPU-Kühler, den ich durch die Vermittlung von Aquatuning noch recht günsitg bei EK-Waterblocks bekommen hab. - CPU und NB-Kühler sind von Liquid Extasy, Al_bundy hat mir den NB-Kühler damals extra gefertigt (Und noch nen Spawa-Kühler, den ich aber hier nicht mehr verwende) und dann auch mit in sein Programm aufgenommen. Als Pumpe kommt eine Laing DDC 1+ zum Einsatz und als Wärmetauscher ein NexXxos Tripple Radi mit 3 MS-Tech Lüftern, diese sind auf 12V schon sehr leise, aber bei 5V unhörbar, machen aber immernoch genügend Luftdurchsatz.

Genug der Worte, hier jetzt mal die Bilder ;)

Umbau der Grafikkarte auf den Wasserkühler


Der Deckel des 1ten Rebel9 dient mir als Boden, an einer Seite das Blech umgebogen, so das ein Wechselrahmen platz findet (dieser wird von unten verschraubt) und auf der anderen Seite dann die zugeschnittene ATX-Blende monitert. Als aufnahme fürs Mainboard dient eine 3mm starke Bastlerglasplatte aus dem Baumarkt. Den Wechselrahmen musste ich noch etwas bearbeiten, da die Grafikkarte sich sonst am Wechselrahmen etwas nach außen verbogen hätte.


Der Deckel des 2ten Rebel9 dient dann als richitger Deckel, die Frontblende wird diesem oben aufgesetzt, liefert somit die Power-On und Resettaster, sowie zusätzliche USB-Anschlüsse, die Blenden geben einen schöneren Abschluss und der AGB findet dort auch noch Platz, er wird allerdings etwas nach oben drüberhinausschauen, gefällt mir so besser ;)

Radi, Pumpe und der Rest wird dann nächstes WE gemacht, ich glaub nicht das ich unter der Woche dazu komme :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »k0nfetti« (18.03.2012, 16:32)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

18.03.2012, 21:23

Sehr schön, ich bin gespannt was du draus machen wirst.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

3

18.03.2012, 21:26

Rechner mit Wakü haben immer etwas ansich, bin gespannt wie es weiter geht.

www.complex-mods.de

k0nfetti

Öfters hier!

  • »k0nfetti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 25.02.2012

Wohnort: Landshut

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

4

24.03.2012, 22:31

weiter gehts...

So, da die am "Heck" nichts weiter befestigt werden muss, hab ich eine alte Seitenwand aus Alu wiederverwertet. - Davor hab ich mir natürlich eine Schablone aus Holz gebaut ;)




Passprobe - Hinten, die weitere Hardware - Vorne




Pumpenbefestigung und Verschlauchung




Lackiert, passend zum Deckel in Schwarz, aber noch nicht perfekt, vorallem Vorne, muss ich dann nochmal anschleifen und neu drüber - vlt. kommt aber auch alles in ner ganz anderen Farbe, da bin ich noch unentschlossen...



das wars fürs erste...

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

5

24.03.2012, 22:41

Benutzt du den Vorschlaghammer zum arbeiten.

www.complex-mods.de

k0nfetti

Öfters hier!

  • »k0nfetti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 25.02.2012

Wohnort: Landshut

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

6

24.03.2012, 22:52

Als Ambos ja ;) - der "kleine" Hammer, mit dem ich das Alu dann "umgebogen" hab, is nicht mit auf den Bildern ;)