Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

15.03.2012, 21:29

ATCS 840 - Heart of Columbia [update: 241112 - Keyboard fertig]

Und wieder wird es Zeit für ein neues Worklog :D

Naja eigentlich müsste ich sagen, endlich wird es Zeit für das Worklog...da wir an dem Case schon ein wenig länger schrauben....
Angefangen hatten wir letztes Jahr im September mit dem Hintergedanken das Case einfach nur ein Stück weit zu schrumpfen (so wie bei unserem 490T), nachdem das soweit erledigt war, haben wir das Case daher auch erstmal auf die Seite gestellt...um mal abzuwarten was uns sonst noch so einfallen würde....

Nachdem das gute Stück nun einige Monate unberührt rumgestanden hat, haben wir nen ganzen schwung ideen gesammelt was wir weiter mit dem Case anfangen wollen. Aber zuviel verraten wollen wir jetzt natürlich auch noch nicht, daher sei erstmal nur soviel verraten, das Case wird kleiner...(gleich noch zu sehen) und wir werden uns Thematisch in Richtung Steampunk / Bioshock Infinte Orientieren....alles andere wird sich dann im Laufe der Zeit finden....

Aber bevor wir jetzt gleich dann auch direkt loslegen....erstmal noch ein großes Danke Schön!!! an Coolermaster für die Unterstützung mit dem Case!!!

Wie ja schon erwähnt, haben wir damit losgelegt das wir das Case ein wenig geschrumpft haben, daher mussten wir es vorher natürlich erstmal in seine Bestandteile zerlegen....






Anschließend haben wir uns dann auch direkt die Stichsäge geschnappt und angefangen die Einzelteile zu zersägen....






Die Rahmenteile, mussten dann nach dem Absägen auch erstmal nochmal etwas nachbearbeitet werden, damit der Deckel anschließend wieder problemlos aufgesetzt werden kann....

Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von »thechoozen« (24.11.2012, 06:51)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

2

15.03.2012, 21:36

Sehr schön das Ihr wieder ein neues Projekt habt, jetzt sind wir auch neugierig was noch alles kommen wird.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

3

16.03.2012, 14:23

Schon wieder ein Case...gib's zu, ihr habt mindesten 5 Leute angestellt :D
Ich. In schon gespannt was ihr euch Richtung Steampunk in den Kopf gesetzt habt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

19.03.2012, 20:11

Zitat

jetzt sind wir auch neugierig was noch alles kommen wird.

hehehe :D
ich will nicht zuviel vorwegnehmen sonst wirds ja langweilig....aber ich glaube das wird ein sehr verspielter Mod :D
Haben in jedem Fall jede Menge Ideen, jetzt muss sich nur noch zeigen was wir auch wirklich umsetzen.... :D

Zitat

Schon wieder ein Case...gib's zu, ihr habt mindesten 5 Leute angestellt

na dann ist aber morgen erstmal ein Tritt in den Hintern fällig, wenn die mit 5 Leuten nicht mehr schaffen :D


So aber jetzt gehts auch erstmal wieder weiter....

Nachdem das Case zum größtenteil verkleinert ist....musste als nächstes die Front dran glauben....

vorher...

nachher...


Anschließend haben wir dann erstmal alles zusammengesetzt um besser sehen zu können ob auch alles passt....


danach dann alles wieder zerlegen...damit der Innenraum auslackiert werden konnte....




Und weils so schön war...wieder zusammenbauen....





Damit sind die gröbsten Vorarbeiten aber auch schon fast erledigt so das wir jetzt langsam auch mit den Vorbereitungen für die ersten Details loslegen können.
Angefangen haben wir auch schon mit einer kleinen Mini Walzen Spieldose die wir vor ein paar Jahren mal in einem Bastelladen hier in Köln gefunden haben. Das Teil lag hier ewig rum, immer in Erwartung das mal ein Projekt kommt wo wir sie einsetzen wollen. Das Teil haben wir erstmal mit nem umgebautem Servo kombiniert der wahrscheinlich immer dann strom bekommt wenn sich auch die seitentüren öffnen....(aber erstmal schauen...)





ein kurzes Video haben wir auch schonmal gemacht.... (der surrende Ton vom servo wird später noch von ner Dämmbox abgefangen...)allerdings fehlt momentan noch ein wenig Resonanzraum so das der Ton leiser ist als er später sein wird....


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

5

19.03.2012, 21:34

Hehe, da macht ja der Servo und die Mechanik fast mehr krach als das Instrument ^^
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

6

22.03.2012, 10:25

i love it. am curious what it sounds like when the servo is silenced. good old school mechanical beauty. :thumbsup:



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

madmaik

Schierhörnchen Nr. 1

Beiträge: 1 231

Registrierungsdatum: 10.07.2011

Name: Maik Schierhorn

Wohnort: Peine

Beruf: Montagearbeiter

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

7

22.03.2012, 12:33

Witzige Idee, ihr müsst euch nur entscheiden ob ihr einen leiseren Servo oder ein lauteres Instrument nehmt :D

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

22.03.2012, 21:19

Zitat

Hehe, da macht ja der Servo und die Mechanik fast mehr krach als das Instrument

Zitat

hr müsst euch nur entscheiden ob ihr einen leiseren Servo oder ein lauteres Instrument nehmt

joa, im moment noch....wie gesagt..ist ja noch nicht ganz fertig... :thumbsup: Im moment hat die Spieluhr ja auch noch überhaupt keinen Resonanzraum...daher sollte das später noch deutlich lauter werden...hatten das hier mal getestet mit etwas mehr resonanzraum und haben dabei auch ne deutlich höhere Lautstärke erzielt...

Ansonsten haben wir auch wieder ein Update für euch :thumbsup:

Diesmal mit nem Mini How-to:

Nennen wir das ganze einfach Backofenexperimente :D

Der ein oder andere mag die Technik ja vielleicht schon kennen, aber wir denken mal der größte Teil eher nicht, daher auch direkt ein min how to...

Worum es geht ist schnell erklärt....Man nehme ein eloxiertes Computercase (oder was auch immer) und packe das ganze für 1-3 Stunden in den Backofen bei max. Temperatur. Nachdem die Zeit rum ist, werdet ihr feststellen das sich die Farbe des Eloxats verändert hat. Das ganze geht natürlich nicht beliebig. Das heisst aus einem schwarz eloxiertem Case wird durch Backen auch kein blau eloxiertes Gehäuse....aber in bestimmten Rahmen lassen sich hervorragene Ergebnisse erzielen.

Soweit wir herausfinden konnten entstehen durchs backen folgende "Verfärbungen":
Basis - Resultat
Schwarz - rötlich braun / gold
Rot - Orange/Pink
Blau - hellbau/türkis / hellgrün
Grün- dark olive (hören sagen...noch nicht mit eigenen Augen gesehen)
Silber - keine veränderung
Gold - wird heller
(Ergebnisse können variieren)

Das Verfahren an sich ist dann auch schnell erklärt: Erstmal sollten alle Teile die in den Backofen kommen gründlich gereinigt werden (da jede Verschmutzung zu einer Veränderung des Endergebnisses führt). Gleichzeitig müssen natürlich auch alle Plastikteile entfernt werden, die sonst im Ofen nur in Rauch aufgehen würden...






(Natürlich kann man das Ergebnis auch gezielt durch das Aufbringen von z.b. fettigen Substanzen verändern und so gezielt Muster erzeugen)

Wenn die Einzelteile erstmal sauber sind, können Sie auch direkt in den Ofen verfrachtet werden. Da bleiben die Teile dann bei 200-300° für 1-3 Stunden je nach gewünschtem Ergebnis. Natürlich sollte man zwischendurch immer wieder ein Auge auf die Teile werfen um so zu kontrollieren ob schon die gewünschte Farbe erreicht wurde. Sobald dies der Fall ist, kann der Ofen ausgeschaltet werden, so das die Einzelteile auskühlen können.







nach 25 minuten....


nach 45 minuten....


nach 1 Stunde 30 Minuten...


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

9

22.03.2012, 21:26

Wow, cool. Das muß ich auch mal ausprobieren.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 1 611

Registrierungsdatum: 26.11.2010

Name: Marvin

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: IT Specialist Webhosting & CDN

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

10

23.03.2012, 08:13

Sieht wirklich genial aus!

Anscheinend kommt ihr alleine mit Casemodding nicht über die Runden, wenn ihr noch den Ofen von Oma zum modden und backen verwendet :thumbsup:

madmaik

Schierhörnchen Nr. 1

Beiträge: 1 231

Registrierungsdatum: 10.07.2011

Name: Maik Schierhorn

Wohnort: Peine

Beruf: Montagearbeiter

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

11

23.03.2012, 10:41

Habt ihr das schon mit einem "billigen" Gehäuse Probiert? Kann mir vorstellen dass es bei einer geringeren Materialstärke zu spannungen oder Problemen kommt.

Lupin_IV

Martin "Jury" M_MacCoffee Lupin_IV

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 29.11.2011

Wohnort: Erlangen

Beruf: (Werk)Student und Weltenbummler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

12

23.03.2012, 12:13

schön knuspriges Goldbraun habt ihr da gebacken.. macht Appetit auf Lebkuchen :thumbsup:

sehr interessant, mit Backen die Farbe verändern..
gemoddet.. nicht gekauft! :thumbup:

madmaik

Schierhörnchen Nr. 1

Beiträge: 1 231

Registrierungsdatum: 10.07.2011

Name: Maik Schierhorn

Wohnort: Peine

Beruf: Montagearbeiter

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

13

23.03.2012, 12:29

Das sollte nun der offizielle Beweis sein dass der Backofen ein Moddingwerkzeug ist, abgesehen von Teilen backen und Teile verbruzzeln kann man auch noch andere tolle Sachen damit machen :vain:

kyan7

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 17.02.2012

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beruf: Callcenter Agent (Inbound)

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

15

24.03.2012, 08:27

Schaut sehr gut aus.

www.complex-mods.de

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

16

29.03.2012, 07:34

Zitat

Habt ihr das schon mit einem "billigen" Gehäuse Probiert? Kann mir vorstellen dass es bei einer geringeren Materialstärke zu spannungen oder Problemen kommt.

Ne probiert zwar noch nicht, aber das sollte an sich auch kein problem darstellen da bei den billigen Gehäusen normalerweise ja nur ne dünne Blechstärke das problem ist. Solange das Eloxat in Ordnung ist, sollte es auch problemlos funktionieren....

Zitat

Das sollte nun der offizielle Beweis sein dass der Backofen ein Moddingwerkzeug ist

:thumbsup:

Sooo, ansonsten ging es hier natürlich auch wieder weiter....

erstmal haben wir dem rechten Seitenteil (von Vorne gesehen) ein 60er Loch verpasst, hinter dem wir später ein Thermometer anbringen werden...


Anschließend, haben wir das Seitenteil dann erstmal in 2 Hälften zerlegt...



bevor die Einzelteile dann erstmal wieder in den Ofen musten....


Natürlich haben wir dann anschliessend auch die Backzeit sinnvoll genutzt und schonmal alle Einzelteile für eine Iris aus Plexiglasresten ausgeschnitten...





Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

17

29.03.2012, 08:12

Ah, ich seh ihr habt ein neues Spielzeug. Eine Festool Stichsäge :D
Die Iris schaut klasse aus. Respekt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

19

29.03.2012, 19:14

Ja die Iris gefällt mir sehr gut

www.complex-mods.de

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 12.03.2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

20

29.03.2012, 19:49

Ihr seid so krass!
Die Iris ist mal der Hammer :thumbsup: . Wer baut denn selbst ne Iris :lol:

Gruß Bert