Sie sind nicht angemeldet.

bl4ck_d3s1r3

unregistriert

1

04.07.2011, 22:38

Projekt Black Desire

Hi,

Ich habe schon auf www.exclaim.de ein Worklog erstellt und werde das selbe hier nun auch tun:

Projekt Black Desire

Hallo ich wollte euch hier mal meinen mod. vorstellen, da ich noch neu auf dem Gebiet bin beschränkt sich das Ganze auf erst einmal ein Paar Umbauarbeiten. Ich werde aber mit der Zeit immer ein wenig mehr machen.

Da ich nicht soviel Geld habe, werde ich das Projekt wohl über eine längere Zeit betreiben. Die Fotos werden auch mit einer Recht alten Kamera gemacht die Qualität ist deswegen nicht so berauschend. Ich werde ich aber bemühen alles scharf abzulichten.

Zur Hardware:

Intel Core 2 Quad Q8200 2.33 Ghz
Mainboard: MS - 7360
4GB DDR2 Ram
Radeon HD 5670
LG GH22NP20
LG GH22NS50
Maxtor 300GB Platte
Externe Maxtor mit 500GB

Grundidee:

Also ich stelle mir vor das das Gehäuse von innen Weiß wird, das triste Grau sieht nicht schön aus. Ein paar Teile werde ich Polieren dazugehört das Gehäuse des Netzteils und der Laufwerksschacht. Auf die Oberseite werde ich 2 Vandalismustaster einbauen, damit ich nicht immer die Klappe vorne aufmachen muss.

Obendrauf kommt auch noch ein neues Loch (80mm) für einen Lüfter. Ist aber noch nicht sicher, da ich eine Wasserkühlung plane, nur passt diese nicht ganz in mein Budget.

Im Inneren werde ich natürlich aufräumen das heißt die Kabel schön verlegen und das eine oder andere optisch aufwerten. Was das genau sein wird, wird sich mit der Zeit zeigen.

Top-Anschlüsse:

Die Anschlüsse auf der Oberseite werden auch umgebaut, hier werde ich 2 USB-Anschlüsse hinzufügen und dafür den SATA-Anschluss wegnehmen.

Das Netzteil:

Hier habe ich schon eine recht konkrete Vorstellung. Das Gehäuse wird poliert, es wird ein Window unten eingebaut, die Kabel werden ordentlicher gestaltet und der Lüfter wird gegen einen Leiseren getauscht.

Die Laufwerksschächte:

Diese werden poliert und mit einer Entkopplung versehen. Ich habe überlegt das Ich sie selber bauen werde. Sowas ist zwar günstig zu kaufen aber da ich ja viel selber machen möchte soll es so sein.

Das Window:

Hier werden einige sagen, dass man das selber macht und es klassisch ist aber ich bin ganz ehrlich, bei einen Case was knapp 80 Euro gekostet hat (ist für mich richtig viel Geld) traue ich mich nicht so recht an den Lackierten Seitenteil rumzudremeln. Von daher werde ich das Seitenteil bei Thermaltake kaufen. Zumal das günstiger ist, als es selber zu machen. Mal sehen, wenn ich das zweite Teil hier habe, vielleicht werde ich mich dann ja an das andere wagen.

Der Innenraum:

Hier habe ich auch das eine oder andere geplant. Zuerst werde ich die Kabel mit Schläuchen verschönern. Dusch-Schlauch und Aquarium-Schlauch ist hier das Stichwort. Auf den Boden möchte ich einen Spiegel bauen. Und wie schon gesagt das Innere weiß lackieren. Was die Umbauarbeiten angeht, das werde ich erst sehen, wenn mein Rechner in einem „Übergangsgehäuse“ ist.

Die DVD-Rom-Laufwerke:

Hier möchte ich die Schalter und die Leds umbauen, ich habe mir überlegt in die Slot-Blende über den Laufwerken 2 Taster einzubauen, womit ich die Laufwerke öffnen kann. Dazwischen kommen die Leds. An den Laufwerken werden dann diese Stellen verspachtelt.

Abschluss:

So das waren erstmal die Ideen wie ich sie umsetzten werde wird sich mit der Zeit zeigen, ich werde sicher das eine oder andere noch ändern. Klar kommt noch die Beleuchtung und das eine oder andere aber erstmal wird es das sein.

Was ich bis jetzt gemacht habe:

Gemacht habe ich noch nicht viel, ich habe an meiner Tastatur die Grünen Leds gegen Blaue getauscht. Habe das Netzteil angefangen zu polieren und habe die Schalter auf der Oberseite eingebaut. Dann habe ich mir angeschaut, wie sich die Schläuche optisch machen.

Bilder:


















Liebe Grüße

bl4ck_d3s1r3




Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

05.07.2011, 08:56

Hallo und willkommen bei We-Mod-It. Ich wünsch dir viel spaß beim Posten und lesen.

Dein Projekt klingt recht interessant, bin schon auf die Umsetzung gespannt. Wenn du fragen zu bestimmten Arbeitsschritten hast kann dir hier auf jeden Fall weiter geholfen werden.

Das schneiden des Seitenteils ist eigentlich das wenigste Problem, du brauchst nur 1mm neben deinem strich zu sägen, und dann darauf hin feilen. Danach mit Schleifpapier noch ein wenig schleifen. Die kannten sind ja dann Silber. Mit einem Edding bekommst du die wieder schön schwarz ohne zu lackieren. Hab ich auch schon paar mal gemacht.

Vorher aber das Seitenteil komplett mit Kreppband abklemmen das du keine Kratzer rein bekommst
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


bl4ck_d3s1r3

unregistriert

3

05.07.2011, 12:49

So fangen wir mal an:

War heute einkaufen und habe dabei festgestellt das ich älter werde :whistling: . Ich wollte mal eben bei Conrad-Elektronik in Köln-Frechen vorbei fahren und was merke ich … den gibt es schon seid Jahren nicht mehr … naja sowas passiert.
Sind dann also wieder zurück und ich musste mich mit dem Elektroladen in Solingen zufriedengeben. Ging auch aber der hatte leider nicht alles, was ich haben wollte. Naja … gibt ja noch Obi.

Eingekauft habe ich Folgendes:



Aquarium-Schlauch in drei Verschiedenen stärken.
Schrumpfschlauch für kleine Kabel 2 Meter und für etwas dickere Kabel auch 2 Meter.
Die Leds für die Laufwerke und dazu Halterungen aus Metall.
Kabelbinder.
Und … fürs Auto Klinkenstecker :thumbup: .

Schauen wir doch mal in das Laufwerk:





Nachdem ich alles zusammengesammelt hatte was ich so brauche konnte ich beginnen. Erstmal die Laufwerke zerlegt und alles schön säuberlich auf den Schreibtisch gestapelt. Dann habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich die Kabel verlege. Da muss man beachten, dass man die Mechanik nicht behindert. Ich habe mich dann dafür entschieden das an der Seite genug Plastik ist, um die Kabel zu verlegen. Gesagt getan, Minibohrer geholt und Löcher gebohrt.



Nun war die Frage, ob ich die Schalter ausbaue oder einfach die Kabel anlöte. Die Entscheidung viel schnell, da ich keine Saugpumpe für Lötzinn habe. So habe ich den Schalter nicht rausbekommen. Die Led habe ich aber ausgebaut, sah dann doch ordentlicher aus. Die dünnen Kabel, die ich gekauft habe, ließen sich gut verlegen und so habe ich das meiste gestern Nacht um zwei fertig gehabt



Und weil auch mal was daneben geht:

Falls das wer vorhat nachzumachen, ein Tipp … markiert die Kabel sonst gibt es ne böse Überraschung. Ich habe die Kabel vertausch und hab mich gewundert, warum die Led durchgehend leuchtet und der Schalter nicht geht … aber ein gutes hatte es auch … das CD-Rom ging auf, durchgehend :rolleyes: .
Nun habe ich erst mit Schrumpf-Schlauch das Kabel das ins Laufwerk geht verschönert und dann den Aquarium-schlauch drüber. Das hat mir dann schon recht gut gefallen. Als Letztes noch die Kabel an die Punkte in der Blende gelötet und siehe, da … es geht.



Heute Morgen habe ich das Ganze dann noch mal mit den Zweiten Laufwerk gemacht. Hat alles ganz gut geklappt. Nun ja nebenbei ist mir dann noch ein wenig Zinn auf die Handgetropft, man hat das wehgetan.



Egal, sowas passiert nun mal. Hier noch ein Tipp für die Schläuche, da ist immer so ne Beschriftung drauf. Die kann man ganz leicht mit Alkohol aus der Apotheke entfernen. Weiß nicht ob es auch so geht aber damit brauchte ich nur drüber wischen.



Hier noch ein Video für euch:



Edit: nun ist es eingebettet...

Kann ich das auch einbetten ? Und wenn ja wie ?

Ich finde es ist gut gelungen und macht was her, klar der Innerraum sieht immer noch nicht besser aus aber das wird auch noch.





Liebe grüße bl4ck_d3s1r3

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »bl4ck_d3s1r3« (05.07.2011, 13:31)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

4

05.07.2011, 13:08

Schönes Update, da macht es Spaß zu lesen.

Natürlich kannst du das Video einbetten.
Wenn du den Text schreibst bist du ja im Editor (nicht unten auf schnell Antwort) un da ist oben bei den Symbolen ein kleiner Filmstreifen.

Also YT Link im Text makieren und da drauf klicken. Fertig.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


bl4ck_d3s1r3

unregistriert

5

05.07.2011, 15:12

Da es mir nun ordendlich auf den Keks ging das ich ständig meinen Rechner ausschalten musste hab ich ihn nun in ein "ÜbergangsCase" gepackt. Dieses war auch kein Billiges aber im dauerbetrieb ist es nicht geeignet.






Nun kann ich anfangen das richtig durchzuplanen und Zeichnungen machen damit ich weiß wie das werden soll. Mal sehen vieleicht bekommt ihr nachher schon ne zeichnung oder sowas.

Edit:

So es ist nun Abend und ich habe wieder viel geschafft. Nach dem Ich mal den ganzen Staub aus den Case gefegt habe, habe ich angefangen die Kabel sinnvoll zu verlegen.












Angefangen habe ich mit den Anschlüssen fürs Top-Panel. Danach habe ich noch die Schalter anderes angeschlossen und schön verkleidet.
Erst einmal muss ich wohl mit den Schaltern klarkommen, da ich keine Kohle mehr habe, um mir noch etwas zu kaufen … egal warte ich eben.
Den Orangenen Thermaltake-Lüfter habe ich gegen einen blauen von Noiseblocker gewechselt. Ich finde er passt besser zum gesamten Konzept.

Hier noch ein Bild von meiner „Werkstatt“ und meiner „Arbeitsumgebung“:




Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bl4ck_d3s1r3« (05.07.2011, 20:04)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

6

05.07.2011, 22:16

Schönes Projekt.
Ein Plexiglas Case habe ich schon lange nicht mehr gesehn. Auch die Schläuche finde ich gut, vorallem mal nicht standard. Die Lösung für deine Laufwerke weiß auch zu gefallen. Dazu würde noch stealth ganz gut passen.

www.complex-mods.de

bl4ck_d3s1r3

unregistriert

7

06.07.2011, 12:58

Ja das Plexiglasgehäuse war, das erste was ich an modding
gemacht habe, nur leider gab es da auf die Dauer Probleme mit der Erdung oder
so.

Naja jedenfalls hat es mir ein Asus Board zerschossen. Ich bin mir nicht sicher
ob da von dem Gehäuse kam oder ob es einfach im 24/7 Betrieb kaputtgegangen
ist. Ich wollte das Risiko einfach nicht eingehen und hab dann wieder auf ein
Normales gewechselt.

Das mit den Laufwerken und Steath habe ich auch schon überlegt kommt sicher
gut. Gibt da nur ein Problem ... Die Farbe der Blenden ist die Farbe des
Gehäuses und ich weiß nicht, was das für eine ist. Das ist kein normales Schwarz,
sondern so ein metallic.

Was man machen könnte, wäre alle Blenden neu zu lackieren
oder bei Thermaltake anfragen was es für eine Farbe ist

Gruß Seth.

LUP

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 01.04.2011

Wohnort: Straubing

Beruf: IT-Systemelektroniker

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

bl4ck_d3s1r3

unregistriert

9

06.07.2011, 21:12

Alles in Einzelteilen:

Heute habe ich mich dran gemacht, alles in Einzelteile zu
zerlegen. Ich habe erst versucht mit den Proxxon, die Nieten auszubohren. Das
ging sichtlich daneben, hatte nicht den richtigen Bohrer. Ich habe dann die
Bohrmaschine und den Kegelbohrer genommen. Das Ding ist echt ein Segen, war
zwar teuer aber wenn man sich überlegt das man so einen Bohrer ständig braucht
ist das ok.



Ich habe auch noch eben geschaut, wie das Ganze dann wieder
mit Schrauben aussieht. Hat mir gut gefallen, ich werde aber Inbusschrauben
nehmen, die kommen sicher noch edler. Und wie immer habe ich mein Finger angebohrt … naja ihr
wisst ja; wo gehobelt wird, fällt auch Späne.





Der Stromkasten:

Ich habe mir überlegt das Ich unter den Festplattenschacht
einen Stromkasten baue. Hier werden sich alle Lampen und Lüfter treffen, damit
wären die auch aus dem Gehäuse weg. Ich habe ja eine Menge Platz unter dem
Schacht deswegen ist das eine Kleinigkeit … dachte ich … um das wirklich genau
zu machen fehlt wie immer das Werkzeug … was würde ich für eine Fräse und eine
Drehbank geben …



Naja ich hatte noch ein altes Seitenteil, was mir als
Metallspender gedient hat. Hier habe ich angezeichnet und mit den Proxxon
angefangen das Ganze auszusägen. Hat gut geklappt mit den Varioschleifer hab
ich dann die Kanten entgratet und noch was angepasst. Danach noch eben die Löcher für die Schläuche gebohrt und
dann war das auch fertig. Sieht ganz gut aus mache ich dann mit der Vorderseite
auch.







Scherben bringen Glück:

Ich wollte ja einen Spiegel auf den Gehäuseboden anbringen,
damit hatte ich heute auch begonnen. Irgendwie scheint das aber nicht mein
Gebiet zu sein. Ich habe es nicht geschafft, das Glas an der markierten Stelle
abzubrechen. Danke nochmal an meine Frau, die mir neues Glas besorgt hat. Ich
habe draus gelernt, dass ich mein Glas nur noch beim Glaser besorge …



Ab hier wird es weniger:

Da ich wirklich pleite bin muss ich erstmal weniger machen
aber ist ja noch genug zu tun. Ich habe geplant einen Blog zu erstellen, wo ich
den Umbau weiter dokumentiere. Da ich das Gehäuse gerade zerlegt hier rumliegen
habe, werde ich ein 3D Modell mit Cinema 4d anfertigen. Dadurch kann ich die
Umbauarbeiten besser nachvollziehen und es kostet kein Geld.

Und zu allem Überfluss …

… habe ich meine Tastatur mit einen halben Glas
Barcardi-Cola getränkt. Zum Glück habe ich schnell reagiert und den Stecker
gezogen. Sah echt übel aus da drin … Aber ich hab sie zerlegt, die Einzelteile sauber
gemacht und dann wieder zusammengebaut. Ich hab mal wieder Glück gehabt … sieh
geht noch und das besser als vorher. Bei sowas bin ich wieder froh das Ich technisch
begabt bin.












Gruß Seth

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

10

06.07.2011, 21:50

Jetzt weiß ich auch wie ne Ergonomie 4000 von innen aussieht, hab die auch. Ich finde das ne echt gute Tastatur.
Warum brauchst du für nen Stromkasten ne Fräse und Drehbank? Da wär doch ne Kantbank viel besser um die Bleche zu bearbeiten.

www.complex-mods.de

bl4ck_d3s1r3

unregistriert

11

06.07.2011, 22:12

Ja das Keyboard ist schon geil, kann gar nicht mehr auf nen Normalen Tippen. Hab die auch schon ein Paar Jahre. Der innenraum ist so ne sache, wenn du mal versuchst sie aufzuschrauben heb die Leertaste an ;) sonst bekommst du den deckel nicht ab.

Ja für den Kasten brauche ich wohl ne Kantbank aber das geht auch so. Aber ich stelle immer wieder fest das ich ne fräse brauche... hier nen kleinteil da ein kleinteil...kennst das sicher. Man denkt sich was aus und denkt; Scheiße geht doch nicht ohne Werkzeug.

gruß Seth

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

12

07.07.2011, 12:14

Hier geht ja richtig was vorwärts.
Warum hast du nicht spiegel Plexi verwendet? Das bricht nicht und lässt sich schön bearbeiten.

Was das Fräsen angeht, mir geht sowas die wenigste Zeit ab. Ich plane hald immer alles so das es mit Handarbeit klappt.

Ich hoffe das wenn du einen Blog machen willst hier trotzdem noch postest. Deine Updates sind gut, und es geht was voran.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


bl4ck_d3s1r3

unregistriert

13

07.07.2011, 13:19

Kein Angst hier werde ich auch weiter machen, habe den Blog mit den Thread hier verknüpft. Das wird sich ergänzen, werde das halt einfach doppelt posten. Auf den Blog geht es ja noch um andere Dinge, kannst dir das ganze ja mal ansehen, ist zwar noch leer aber ist ja normal habe ja gerde erst mit anagefangen.

Spiegelplexi... warum bin ich nicht gleich drauf gekommen hätte mir ein wenig arbeit erspart... danke

Edit: Hab gerde mal geschaut mit 13 Euro ist das auch gar nicht so teuer.

Es mag so aussehen als ob ich heute nix gemacht habe, aber dem ist nicht so. Ich habe den Blog fertiggestellt und alles so eingestellt wie es seien soll. Dann habe ich die Logos entworfen und ein Banner erstellt. Dann habe ich noch ein Paar Firmen angeschrieben und angefragt ob sie mich unterstützen würden.

gruß Seth

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bl4ck_d3s1r3« (07.07.2011, 16:28)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

14

07.07.2011, 19:05

Hab mir mal deine Seite angesehn, finde ich schön und übersichtlich. (Sorry für OT)

www.complex-mods.de

bl4ck_d3s1r3

unregistriert

15

07.07.2011, 23:59

Schön das dir mein Blog gefällt, hat viel zeit gekostet...

Und alles auf Anfang …
Ich konnte heute einfach nicht die Finger vom Gehäuse lassen. So habe ich es einfach wieder zusammengeschraubt. Ich hatte noch so kleine Edelstahlschrauben, die waren nur leider ein wenig zu lang. Mir blieb nix anders über als sie zu kürzen.




Wofür so ein Minibohrer doch alles gut ist. 3 Trennscheiben hat das Ganze verschluckt aber ist gut geworden, der Tower hält wieder. Aber ich finde das Es wirklich nur eine Übergangslösung ist da mir die Schraubenköpfe nicht gefallen. Ich möchte Inbus schrauben haben, aber da muss ich darf achten, dass die Köpfe nicht zu weit vorstehen.



Sonst passen die Anbauteile nicht mehr. Ihr fragt euch sicher, warum ich das Ding wieder zusammengeschraubt habe … das hat 2 Gründe. Der Erste ist, dass ich die Tage wohl mein Seiten-Teil bekomme. Das möchte ich ja auch Testen, ob das gut aussieht.
Der Zweite ist ehr wegen der Ordnung in unserem Wohnzimmer. Ich denke das Ich, noch was Zeit brauche, bis ich den Innenraum lackiere. Um es kurz zu sagen, ich habe Angst was zu verlieren. Das geht manchmal schneller als es ein lieb ist.


Gruß Seth

bl4ck_d3s1r3

unregistriert

16

08.07.2011, 14:24

Ich hab mich nun mal hingesetzt und habe mir Gedanken gemacht. Die Bodenplatte werde ich nicht mehr mit Spiegel verkleiden, ich finde das sieht nicht so toll aus, wie das was ich mir nun ausgedacht habe.



Den Festplatten-Rahmen wäre ich wohl komplett neu bauen, oder ich baue ihn so um das er auf meine Konstruktion passt. Hierzu muss ich aber beim Bau drauf achten, dass alles übereinstimmt. Ich möchte erreichen, dass der gesamte Boden aussieht wie Holzplanken auf einen Schiff.

Verbauen werde ich richtiges Holz und das werde ich dann später lackieren. Wie ich die Verkleidung machen, möchte weiß ich noch nicht. Hier gibt es zwei Optionen, die erste wäre Aluminium zu nehmen was sich, aber als kompliziert
herausstellen, kann da ich nicht die Möglichkeit habe alles genau zu schneiden. Die zweite Möglichkeit ist Plastik, da es ja nur im inneren verbaut ist, wäre es ok da es ja keine tragenden Elemente sind.



Hierzu würde ich einen alten HP-Laser-Drucker recyceln. Der hat genug Plastik, was sich gut verarbeiten lässt. Später werden die Blenden dann in einer passenden Farbe lackiert.

Die „Planken“ werden dann von unten um ca. 5mm vom Boden angehoben. Der Gedanke dahinter ist, dass ich eine Beleuchtung installieren möchte. Hier werde ich 3mm Leds verwenden. Zum anderen muss ich die Konstruktion ein wenig anheben, da der Boden nicht ganz eben ist.


Der Plan ermöglicht mir auch den „Stromkasten“ so zu gestalten, wie ich das möchte. Die Idee mit dem einfachen Umbau hat mir nicht gut gefallen, hier war alles schief. Dann zum Abschluss werde ich eine Plexiglas-Platte verbauen,wo der Name des Projekts eingraviert wird.


Gruß Seth

LUP

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 01.04.2011

Wohnort: Straubing

Beruf: IT-Systemelektroniker

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

18

08.07.2011, 22:35

Schöne 3d skitzzen. Die Optik des Bodens schaut gut aus, gefällt mir.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

19

09.07.2011, 12:44

Die Idee und das 3D Modell gefällt mir.

www.complex-mods.de

bl4ck_d3s1r3

unregistriert

20

11.07.2011, 18:52

Ich hab mal einen Beitrag zu meinem Plexiglas-Tower geschrieben, den hab ich vor laaaannnger Zeit auch mal auf "Exclaim" vorgestellt.

Ich habe aber nicht weiter dran gearbeitet, weil mir das Mainboard abgeraucht ist.

Naja egal ... vieleicht interessiert es jemanden wie das Ding aussah.

http://www.plexoom.de/435/phonix-aus-der-asche/

gruß Seth