Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 329.

Gestern, 16:58

Forenbeitrag von: »random2k4«

Hyperion Data Core by RandomDesign

Irgend nen standart Teil aus m Bauhaus. von Presto glaub ich

Gestern, 11:42

Forenbeitrag von: »random2k4«

Hyperion Data Core by RandomDesign

Als nächstes hab ich dann die Abdeckung aus den Resten des Original Gehäuses entfernt. Diese war nur eingeklebt, konnte also durch erwärmung gelöst werden. Für die Abdeckung hab ich dann in den oberen Teil ein Loch geschnitten und passen ausgefräst. Dann wurden die Holzteile für die Front eingeklebt. Nachdem es fertif war, hab ich schon einmal den AGB testweise eingestellt. Auf der Rückseite hab ich einen Deckelangepasst und einen Auschnitt hinzugefügt in den später Plexiglas eingesetzt wird. Da...

Mittwoch, 19. Juli 2017, 15:04

Forenbeitrag von: »random2k4«

Hyperion Data Core by RandomDesign

Dann mal los. Da für mein Vorhaben das Original Gehäuse zu klein ist, werde ich nur ein paar Teile davon nutzen. Daher habe ich erst einmal ein paar neue Wände zurechtgesägt. Um das Design vom Original wieder aufzugreifen, hab ich die Belüftungsschlitze in die Seite wieder eingefräst. Anschließend hab ich die Bodenplatte zugesägt. Vorn ist ein kleiner Teil ausgreifend, auf dem später die AGB/Pumpkombi sitzt. Außerdem ist auch gleich noch der Ausschnitt für den Lüfter des Radis gemacht worden. So...

Donnerstag, 13. Juli 2017, 09:48

Forenbeitrag von: »random2k4«

Projekt 17-3

Bilder vergessen?

Sonntag, 9. Juli 2017, 23:38

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Hier dann mal ein paar Bilder: Dann haben wir noch ein kleines Video dazu gemacht. Video: http://www.youtube.com/watch?v=0yqcZmZFM6w

Samstag, 8. Juli 2017, 13:42

Forenbeitrag von: »random2k4«

Hyperion Data Core by RandomDesign

So endlich! Ich habe es gewagt einen Mod zu bauen der nicht größer als 30x30x30 ist und sich mit einer Hand bewegen lässt Aber zum Anfang. Als Basis für dieses Projekt dient das Gehäuse/Server Datamate. Ist von einem Kickstarter welches bald starten wird. Ich hatte die Möglichkeit hier schon einmal vor ab Hand an zu legen. So sieht das Original Gehäuse mit verbauter Hardware aus: Ich hab zunächst einmal ein 3D Modell mit meinen Ideen gemacht. Das Ganze soll ans Borderlands Universum angelehnt se...

Donnerstag, 6. Juli 2017, 00:21

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Für die Bedienung des Krans hab ich die SChalter in die Front eingefügt. Danach wurde dann alles mit einer Schicht Spritzspachtel besprüht und schwarz grundiert. Und dann wurde auch schon bemalt. Während die Farbe getrocknet ist wurden die Kabel gesleeved. Weil der Loop in zwei Farben sein wird, wurden auch die Sleeves entsprechend gewählt. Dann alles verbunden und auf der Rückseite verstaut. Das original Logo vom kühlergrill wurde entfernt und gegen selbst gemachte Biogefährdungs-Bilder ersetzt...

Mittwoch, 5. Juli 2017, 01:03

Forenbeitrag von: »random2k4«

Wie am besten eine Kühlung von einem PC-Gehäuse aus Holz

Ja die AiO reicht dicke aus- Wenns aber wirklich nur der Werstatt PC sein soll und der CPU nicht übertaktet o.ä wird, kannst auch den boxed Kühler nehmen. Dann nur die Lüfter unten/obeb oder vorn/hinten oder in jeglicher anderen Kombination. Wenns ums Geld geht muss man dann wissen obs die 60€ Wert sind investiert zu werden. Viel besser aussehen tut das Board mit der AiO auch nicht ;P

Dienstag, 4. Juli 2017, 23:35

Forenbeitrag von: »random2k4«

Wie am besten eine Kühlung von einem PC-Gehäuse aus Holz

Thermik beachten warme Lüft steigt nach oben. Würde unten anziehen und oben rausblasen. Solls ne AiO Wasserkühlng sein? Würde wenn ne 240er nehmen und oben reinsetzten. Dann kannste 1-2 weitere Lüfter in den Boden oder auf die Seite die nach hinten zeigt einbauen. Die ziehen dann Luft an und oben gehts durch den Radi wieder raus. Wenn du ne custom lösung macht ist es eigentlich einfacher. Netzteil nach unten setzten und dann hast in diesem Abschnitt genug platz für Lüfter und Radi. Hier dann auc...

Dienstag, 4. Juli 2017, 10:45

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Hehe Danke. Hab mir den Mechanismus weitestgehend von meinem 3D Drucker abgeguckt und war erstaunt dass es auf anhib so gut funktioniert hat. Ist ja auch selten

Dienstag, 4. Juli 2017, 01:31

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Dann gibgs mit den beweglichen Teilen weiter Die Bewegung läuft über zwei Achsen links/rechts und vor/zurück. Beide Mechanismen werden gleich funktionieren. Zuerst habe ich jeweils zwei Gleitlager pro seite an eine PLatte geschraubt. Bewegen soll sich dass Ganze dann auf zwei Aluminuimrohren. Der Schliutten für die Links/Rechts Bewegung kommt dann an diese Platte ran. Durch die Öffnung im Deckel kann ich auch von dieser Seite am Mechanismus arbeiten. Für die Bewegung sorgten kleine Motoren´, die...

Sonntag, 2. Juli 2017, 22:42

Forenbeitrag von: »random2k4«

[final pics] Grey Plaster | MML Kühler Mod

Ist die Rissbildung gewollt? Ggf kannste auch Fimo Air nehmen zum modelieren, ist am Ende auch leichter als Gibs

Samstag, 1. Juli 2017, 10:47

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Danke Das ist die Bosch Professional GKS 10,8V. Ist aber mitlerweile auf 12v umgestellt worden: https://www.bosch-professional.com/de/de…00040615-ocs-p/ Ist aber nen 20 Zahn Makita Blatt drauf weil das im Lieferumfang enthaltene wirklich schlecht ist und die Säge damit zur Seite ausschlägt. Mit dem neuen Blatt läufts aber wie Butter.

Freitag, 30. Juni 2017, 23:13

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Für die SSDs hab ich eine kleine Halteplatte gebaut. Diese sitzt ein wenig tiefer als die Mittlere Sektion und wurde mit dieser verbunden. Auf der Rückseite sitzt dann der RGB Controller der die Beleuchtung für die SSDs steuert. Am Ende kommt dann noch eine PLexi-Scheibe drüber. Befor die Platte eingebaut wurde, hab ich auch an einem Teil der Elektrik gearbeitet, das Netzteil fest gemacht und einen Teil des Soft-Tubings verlegt. Dann wurde die Mittlere Sektion in Position gebracht.

Freitag, 30. Juni 2017, 00:43

Forenbeitrag von: »random2k4«

Ideen & Tipps für The Tower 900 mit externem Mo-Ra Radiator

Wenn du den Mora als Wanddeko behalten willst kann man das so machen. Da das Teil ja sicher erhöht hängen wird müsste auch deine ANordnung hinhauen. Bei den Kugelhähnen kann ich die von Thermaltake empfehlen, hab die auch im Einsatz. Drehen sich um die eigene Achse und haben daher nicht diesen Typischen Hahn dran. http://de.thermaltake.com/K%C3%BChler/Wa…lack/design.htm Bei der Größe des "Notradis" kommts darauf an wie lange du diesen betreiben willst ohne Mora und was du während dessen machen w...

Donnerstag, 29. Juni 2017, 12:24

Forenbeitrag von: »random2k4«

Ideen & Tipps für The Tower 900 mit externem Mo-Ra Radiator

Nur damit ich das richtig verstehe. Der Mora beinhaltet momentan AGB und Radi. Jetzt soll ins Gehäuse noch die Pumpe, weitere Radis und ein AGB damit es auch "mobil" ist. Ich frage mich dabei nur wozu den Mora behalten? Was willst du den für Hardware verbauen die mit so viel Fläche gekühlt werden muss. Die neuen Intel i9er Im Tower 900 ist eigentlich soviel Platz das alles auch entspannt hinter das Mobo-Tray passt. Auch 2x 480er Ist ja am ende auch nicht ganz billig so viel Zeuch extra zu kaufen...

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:00

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Als nächstes hab ich am Layout für die Hardware gearbeitet. Dann alle Löcher für Wakü und Kabel reingeschnitten und die weiße Carbonfolie aufgeklebt. Dann mal getestet wies aussieht. Ja es fehlt noch eine Abdeckung Dann war das Layout für den unteren Teil dran. Erstmal alle Positionen markiert. Und dann die entsprechenden Löcher gesetzt. Ich hab auch einen rechteckingen Ausschnitt hinzugefügt. Hier sollen später die SSDs sitzen. Und auch diese Platte wurde dann mit weißer Carbonfoile überzogen.

Freitag, 23. Juni 2017, 16:39

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Weuter gehts mit mehr Holz sägen. Zwei Panele sollen die Offenen Stellen an der Unterseite bedecken. Hier kamen dann auch die Lüfter samt abdeckung hin. Die Radis sizuen später dahinter. An der Außenseite kamen dann noch ein paar USB und LAN Ports dazu. Bevors ans Layout vom Innenraum gin, wurde noch eine kleine Holzbox gebaut. Diese sitzt hinter der Untersten Öffnung und giebt einen Blick auf einen kleinen Teil der Wakü frei. Dafür auch die 4 Löcher und Anschlüsse.

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:13

Forenbeitrag von: »random2k4«

Space Lab by RandomDesign

Als nächstes wurden dann Füße grangeschreubt und eine Öffnung fürs Netzteil in die Bodenplatte gesägt. Für ein wenig Unterbodenbeleuchtung dann noch schnell ein paar LEDS-Streifen angebracht. Um später die Mittelplatte ins innere zu setzten, hab ich dann schon einmal zwei Holzleisten angebracht. Als kleine Sicherheitsvariante für Messen und Aussstellungen, kann der Mod nur mit einem Schlüssel gestartet und heruntergefahren werden.

Mittwoch, 21. Juni 2017, 09:34

Forenbeitrag von: »random2k4«

War Machine

Hab jetzt gerade keinen Überbliock welches Board du verwendest, aber ist ggf ne M.2 SSD ne option? Ich verbaue die wenns geht nur noch weil spart Platz und Kabel ohne ende "Normale" SSDs nehm ich nur noch wegen der optik