Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

al_bundy

Wohnt hier!

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

201

Montag, 9. Juni 2014, 14:18

die 60er können bleiben. Einfach nur auf kante weitere Profile unten dran schrauben. Dann passt das schon ;-)
Im Übrigen macht es nicht so viel Unterschied, ob schwere oder normale Ausführung ;-)

Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

202

Montag, 9. Juni 2014, 18:43

Habe sowieso noch ein paar übrig, vielleicht lässt sich da was machen.
Ja kann gut sein, aber an manchen Stellen sind die schweren doch besser und im Gesamten steht die Maschine auch besser wegen dem höheren Gewicht. Würde ich jetzt mal behaupten
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

al_bundy

Wohnt hier!

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

203

Montag, 9. Juni 2014, 19:02

Der größte Vorteil ist bissle mehr Gewicht und Schwingungsminimierung durch mehr Gewicht und dickere Wandstärlen. Verwindungssteifer wirds aber mit mehr Querschnitt. Eigentlich machen nur Rechteckige Profile Sinn. 90x30 oder 120x40. Daraus lassen sich gut kleine Maschinen erstellen. Ich hoffe das ich dieses Jahr mein IBAG HF80 fertig bekomme damit ich nächste Jahr meine Elektropolieranlage bauen kann. Danach will ich mir eine kleine HSC Ritze bauen. Bin ich schon geil drauf. Da soll dann eine kleine Fischer Spindel mit 60K arbeiten. Ist eher was für Kunststoffe und Fräser kleiner 1mm.

Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 487

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

204

Montag, 9. Juni 2014, 21:08

Schön das es weiter geht, finde dein Projekt immernoch klasse.

www.complex-mods.de

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

205

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 22:59

Ich will das Thema hier mal wieder aus der Versenkung holen. Den Sommer über ist hier ja nicht viel geschehen, das wird sich hoffentlich aber jetzt wieder ändern.

Die Steuerung muss jetzt als erstes mal gemacht werden. So habe ich mit der "Hauptplatine" angefangen.
Im Ganzen waren das zwei Tage Lötarbeit, ich habe peinlichst genau auf alles geachtet und die Lötpunkte meiner Meinung nach sehr gut hinbekommen :P
Probehalber auch mal 12V angelegt, scheint soweit alles zu funktionieren - sprich die richtigen Lampen leuchten.
Jetzt fehlen noch drei Servoendstufen und einige kleiner Platinen. Sind nochmal gut 200€ nur für Bauteile.








Viele Sachen fehlen danach nicht mehr, ein paar Lager, die Z-Spindel, sämtliche Kabel und noch die Riemen & entsprechende Zahnriemenräder. Mal gucken wann sich da endlich was bewegt :D
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

206

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 08:48

Gott, ich würd :kotz: wenn ich das alles verlöten hätte müssen Respekt dafür.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

207

Sonntag, 28. Dezember 2014, 23:31

So ich möchte mal ein paar Bilder nachreichen. Habe die Steuerung soweit fertig, brauche nur noch einen Windows XP Rechner, hat da zufällig noch jemand einen rumliegen? :)
Die ersten Tests mit 12V hat die Steuerung bestens erledigt, die Motoren in Zusammenarbeit mit der Steuerung kann ich erst richtig testen, wenn ich einen XP Rechner mit Parallelport habe um auch Mach3 zu installieren.
Konfiguriert werden die Kontroller alle einzeln um so bestmöglich auf den jeweiligen Motor eingestellt zu ein. Das Ganze wiederum muss mit einem Terminal Programm unter Wien Dos gemacht werden, sprich ich benötige in der Anfangszeit zwei Rechner um die Steuerung einzustellen.

Hier gibt's schon mal ein Bild von den fertigen Platinen. https://onedrive.live.com/redir?resid=B5…int=photo%2cjpg
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 664

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

208

Montag, 29. Dezember 2014, 00:11

Sieht schon mal gut aus! Du kannst auch einen einzigen Rechner bennutzen. ;) Versuche mal mit einer oder mehreren VMs.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

CrazyCreator

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 5. Juni 2013

Wohnort: Leipzig

Beruf: Disponent

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

209

Montag, 29. Dezember 2014, 01:45


... brauche nur noch einen Windows XP Rechner, hat da zufällig noch jemand einen rumliegen?

Ich hab noch nen ganzen "Arsch" voll hier rumliegen wo sich einer draus machen lassen würde.


Sogar noch was gescheites:
GA-G41M-ES2L
GA-EP43-UD3L
Steckt auf beiden ein Dual-Core ... Frag mich aber nicht was genau für einer und auch nicht wieviel RAM ... Aber bis vor 1,5 Jahren gingen beide noch.


P.S.
Mac kannst du da auch drauf laufen lassen :lol:
Bei Interesse bitte PM
Alle Bilder zum Worklog: Apple Power Mac G5 go to ATX komplett und in voller Auflösung gibt es in der Bildergalerie

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

210

Montag, 29. Dezember 2014, 09:35

:golly: wtf ultra Piddelskram. Krasse Nummer nicht schlecht Herr Specht :thumbup: hätte verutlich nach ner stunde das ding in die Tonne geklopt oder in Zinn bad versenkt.

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

211

Dienstag, 30. Dezember 2014, 11:55

@george wie meinst du das? Beide BS auf einem Rechner? Ich will eigentlich die Installation von win XP umgehen..


Also ich muss sagen die erste Platine, sprich das Breakout Board, war die schlimmste. Die anderen drei habe ich zusammen getötet und würde mal behaupten, dass ich für diese drei zusammen genauso lange gebraucht habe wie für die erste :D
Allerdings sind das auch echt gute Platinen, das Lötzinn geht nur dahin wo es hin soll und verläuft nicht, genug platz zum löten ist ebenfalls.
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 664

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

212

Dienstag, 30. Dezember 2014, 12:20

Mit einer VM kannst du eine beliebige Anzahl an verschiedenen Betriebssystemen (auch gleichzeitig) auf einem Rechner laufen lassen.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 25. Juni 2012

Wohnort: Wien

Beruf: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

213

Montag, 12. Januar 2015, 14:44

Warum zwei Rechner? Läuft das Terminal Programm unter XP nicht?
Persönlich würde ich einen Rechner nicht permanent in der Werkstatt lassen. Ich würde mich nach einem gebrauchten Laptop umsehen, XP installieren und ggf. einen Parallelport nachrüsten.


Was planst du eigentlich als Arbeitsfläche? Vllt. nen Vakuumtisch?

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

214

Mittwoch, 11. Februar 2015, 16:58

Ne das Programm läuft nur unter Dos. Naja ich habe einen schönen Steuerpult gebaut, da ist die gesamte Elektronik untergebracht und hats dort recht gut :D
Mal sehen was sich so als Opferplatte zur Auswahl anbietet, aber das kommt wirklich zu Letzt dran.


Ich habe mal wieder ein paar Sachen bestellt, hauptsächlich die Riemen Antriebe. Ich muss aber noch drei Zahnräder auf 12mm aufbohren allerdings bekomme ich das nicht genau genug hin und meine Ständerbohrmaschine ist wirklich nicht gerade genau.. Bei 4000 rpm will ich nur sehr ungerne ein eierndes Zahnrad sehen.
Eine Spindel und Lager für die Z-Achse habe ich auch besorgt. Die Z-Achse wird nur in einem Festlager oben gelagert. Das Festlager habe ich schon fertig zusammengebaut, verwendet habe ich 7201 Schrägkugellager von INA. Diese werden über eine 1mm dicke Passscheibe auf Abstand gehalten und werden mit der Spindel vorgespannt.
Wegen der großen Wellendruchmesser der Motoren musste ich alle Antriebe auf HTD 5M basierend aufbauen - die Folge sind zum Teil (sehr) große Zahnräder.



Das Festlager für die Z-Achse:
(gefertigt aus einer 25mm dicken und plangefrästen Aluplatte)






Die Riemenuntersetzung der Z-Achse:
(4:1 untersetzt)




Die X-Achse:
(ebenfalls 4:1 untersetzt)





Die Y-Achse:
(etwa 3:1 untersetzt, damit eine höhere Geschwindigkeit erreicht werden kann)








Frontalsicht auf die X-Achse:
(später werde ich die X-Achse und die Z-Achse komplett vormontieren und dann erst auf die Y-Achse setzen)






Wenn ich mal wieder etwas länger Zeit habe, dann versuche ich mal ein paar anständige Fotos zu machen und evtl. schon die Z- und X-Achse final miteinander zu verschrauben.

Bis dahin werde ich immer mal wieder einige noch fehlende Komponenten besorgen.
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

215

Sonntag, 29. März 2015, 22:35

Ich habe mir nun auch mal einen Frequenzumrichter geordert und gleich mal mit der Frässpindel zusammen ausprobiert.
Im Video läuft sie bis auf 200 Hz hoch (max. ist 400Hz bei dann 24000rpm), das Mikro der Kamera ist bei der Lautstärke leider etwas abgeschmatzt. Das Ding wir echt gut laut!


[video]https://youtu.be/RExfbvNl-b8[/video]
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

CrazyCreator

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 5. Juni 2013

Wohnort: Leipzig

Beruf: Disponent

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

216

Donnerstag, 4. Februar 2016, 23:10

Geht es hier eigentlich noch weiter, oder wurde das schöne Projekt beendet?
Alle Bilder zum Worklog: Apple Power Mac G5 go to ATX komplett und in voller Auflösung gibt es in der Bildergalerie

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

217

Sonntag, 3. April 2016, 13:12

Geht es hier eigentlich noch weiter, oder wurde das schöne Projekt beendet?

Es geht noch weiter, allerdings kann ich nicht genau sagen wann. Momentan lauter andere Projekte und Bastelleien am laufen.

Es fehlt eigentlich "nur" noch die Inbetriebnahme der Steuerung und die gesamte Verkabelung dafür..

Gruß Benjamin
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau