Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 7. August 2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

101

Samstag, 13. August 2016, 22:54


...kann sich sehen lassen deine Klingel :thumbup:
Ich persönlich fände es optisch noch besser, wenn das Gehäuse auch schwarz wäre.

Find ich auch, aber das kann man ja lakieren ;)


Ich weiß jetzt auch was ich für ne Klingel brauch :D
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 28. April 2013

Name: Olli

Wohnort: NRW

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 14. August 2016, 09:54

Fensterdichtung (Tesa Moll) rund um Mikrofon und Lautsprecher auf die Montageplatte kleben, so das beides zur Frontplatte hin abgedichtet wird. Ich kann mir gut vorstellen dass das Echo durch Reflextionen zwischen beiden Platten verursacht wird.
Gruß Loki

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 14. August 2016, 10:57

Ich habe schon verschiedene Versuche mit Dämm- und Dichtstoffen gestartet, leider bisher ohne Erfolg ;(

Da bei Freisprechen eigentlich immer ein Echo auftritt (da das was über den Lautsprecher rein kommt, wieder vom Mikro aufgenommen wird) denke ich eigentlich dass nur eine softwarebasierte Echo-Unterdrückung hier wirklich einen Unterschied machen kann. Aber ich werde das weiter testen ;)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Digimann

Neu Hier!

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. März 2017

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 9. März 2017, 22:42

Erstmal ein schönen Gruß an alle Teilnehmer

Ich habe schon verschiedene Versuche mit Dämm- und Dichtstoffen gestartet, leider bisher ohne Erfolg
Da bei Freisprechen eigentlich immer ein Echo auftritt (da das was über den Lautsprecher rein kommt, wieder vom Mikro aufgenommen wird) denke ich eigentlich dass nur eine softwarebasierte Echo-Unterdrückung hier wirklich einen Unterschied machen kann. Aber ich werde das weiter testen
:lol: Schönen Gruß,an alle hier im Forum, Hallo Joker, da du ja seit ziemlich langer Zeit hier nix mehr gepostet hast, geh ich davon aus das du das Echo oder Rückkopplungsproblem in den Griff bekommen hast

Oder wie siehts seit dem aus bei deinem tollen Projekt?
Ansonsten hätte ich da einige Lösungsvorschläge für dich gehabt :vain:

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 9. März 2017, 23:24

Hehe. Erstmal willkommen hier ;)

Nein das Projekt liegt im Moment leider auf Eis. Habe diverse andere Dinge zu tun und auch noch keine Lust gehabt mich weiter damit zu beschäftigen.

Wenn du Lösungsvorschläge hast, immer her damit :thumbup:
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 896

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

106

Freitag, 10. März 2017, 04:03

Hallo und Willkommen im Forum.
Auf den Lösungsvorschlag bin ich auch gespannt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Digimann

Neu Hier!

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. März 2017

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 12. März 2017, 14:59

Danke fürs Herzliche willkommen

Hallo nochmal an alle Interessenten des Projekts.
Hallo Joker, Ich müsste noch einige Details erfahren um kreative und wirkungsvolle lösungsvorschläge unterbreiten zu können.
Was für ein Micro ist eingebaut und welcher Lautsprecher?
Bitte genaue technische Details hierzu.
Grundsätzlich ist das Problem sicherlich damit gelöst, wenn beim sprechen das Micro ausser Betrieb ist und zum hören sich wieder einschaltet. Das ist bei normalen sprechanlagen ja der Fall. Dadurch wird die Rückkopplung unterbunden wie du sicherlich auch kennst.
Wie das bei deinem Projekt realisiert werden könnte, Weißt zur Zeit am besten du. Ansonsten wäre noch eine Micro-Lautsprecher Abstimmung sowie eine intelligent gewählte Positionierung beider und gleichzeitig eine mechanische entkopplung dieser Komponenten vom Gehäuse durch gummi gelagerte Befestigung eine sehr weitreichende lösungsmöglichkeit.
Gruß
Digimann

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 13. November 2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 12. März 2017, 21:13

Kann man auswerten, ob der Pegel der an den Lautsprecher gegeben wird einen bestimmten Wert übersteigt? Ein Pi ist ein Computer, kann der das ohne Lag?
So könnte man das Mikrophon stumm schalten. Man kann halt kein Gespräch führen, denn sobald jemand von aus dem Haus spricht wird das Mikro einfach abgeschaltet.

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 12. März 2017, 22:49

Ja die verwendete Library kann das prinzipiell, den Sprechmodus quasi auf Half-Duplex zu schalten. Ich habe damit schon experimentiert, aber irgendwie hat es nicht richtig funktioniert. Kann mich ehrlich gesagt nicht mehr genau erinnern was das Problem war, ich werde mich beizeiten mal wieder damit beschäftigen müssen.
Dass das bei "normalen" Sprechanlagen so ist, kann ich nicht bestätigen, zumindest nicht bei besseren. Da kann man komplett gleichzeitig sprechen und hören wie bei einem normalen Telefon.
Mit Positionierung von Lautsprecher und Mikro habe ich schon experimentiert, leider bin ich da aufgrund der Enge des Gehäuses recht limitiert. Auch eine akustische Entkopplung habe ich versucht, da habe ich keine Erfolge erzielen können.
Ich werde mal sehen wann ich das Projekt wieder aufnehmen kann und dann weiter sehen ;)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 13. November 2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 15. März 2017, 18:23

Du könntest ja den Lautsprecher igendwo hinter/über/neben die Position bauen an der derjenige steht der gerade klingelt. Dann denkt er du stündest direkt vor ihm/neben ihm