Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 6. April 2016, 17:42

Gut zu wissen, da komme ich vermutlich drauf zurück ;) :thumbsup:

Ich glaube das was ich hier habe ist Polystyrol, also eigentlich kein Acrylglas, das habe ich verwechselt. Für die Halteplatte sollte das aber auch ausreichen.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 12. April 2016, 00:12

So, nachdem der George höchstpersönlich mir ein Reststück 4mm Acryglas vorbeigebracht hat (danke nochmal!) ging es dann los mit dem "Remake" der Halteplatte.

Hier mal das Stück Plexi. Daraus kann ich die Halteplatte machen und sogar noch das beleuchtete Beschriftungsfeld :thumbup:


Die alte Platte als Schablone genommen und erstmal die Form ausgesägt und -gefeilt.


Dann habe ich die größeren Löcher hinein gesägt und auch wieder gefeilt (keine Sorge, das sieht nur so krumm aus weil die Schutzfolie absteht ;) ).


Weiter bin ich heute leider nicht gekommen, morgen mache ich dann mit den restlichen Löchern weiter. Diesmal mache ich die Befestigung der Abstandshalter wie schon geschrieben anders- da die Platte nun im Gegensatz zum Metall dick genug ist, schneide ich direkt Gewinde rein und spare mir so die Muttern.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 12. April 2016, 09:38

Sehr gut. Dann bin ich schon gespannt ob des Sensor danach sauber läuft. Nicht das es vielleicht ne Platine ist die stört.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 12. April 2016, 10:08

Mach mir keine Angst :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 13. November 2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 12. April 2016, 19:36

Eigentlich wundert es mich, dass die RFID Antenne mit so einem bisschen Metall solche Probleme hat, denn die werden auch an Elektrohängebahnen zur Identifizierung eingesetzt, und da sind sowohl das Gestell als auch die Fahrschiene aus Stahl.

Alles sehr wunderlich. :hmm:

Bin mal gespannt wie das mit der Wasservertäglichkeit wird, vor allem bei Nebel.

Linnchen

Neu Hier!

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 12. April 2016, 21:07

und direkter Sonnenschein? Überhitzung?

the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 7. August 2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 12. April 2016, 21:16

Das Dürfte kein Problem sein.
das entwickelt nicht so viel Abwärme, das reicht eig. so
Und wenn er das ganze nicht schwarz lakiert :rolleyes:
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 13. April 2016, 00:02

und direkter Sonnenschein? Überhitzung?

Wir hatten das Thema am Anfang des Threads schon mal, ich denke im Moment auch nicht mehr das es ein Problem sein wird. Versuch macht kluch, Maßnahmen vorsehen kann ich da eh nicht wirklich. Auch das mit dem Wasser werd ich ausprobieren müssen, aber auch da denke ich nicht dass es problematisch wird.

Eigentlich wundert es mich, dass die RFID Antenne mit so einem bisschen Metall solche Probleme hat, denn die werden auch an Elektrohängebahnen zur Identifizierung eingesetzt, und da sind sowohl das Gestell als auch die Fahrschiene aus Stahl.

Google mal "RFID Metall", da findest du sogar wissenschaftliche Abhandlungen zu dem Thema. Es funktioniert ja auch, die Antenne muss nur in etwas Abstand zum Metall sein- ringsum zwei cm hätten gereicht, hab ich aber nicht :( In größeren Gehäusen hat man da mehr Möglichkeiten.

Heute habe ich mich dann um die restlichen Löcher und Gewinde gekümmert. Auf meine Abstandshalter habe ich erstmal zwei Muttern gegeneinander gekontert, so dass ich die dann einschrauben kann.


Dann die ersten vier Gewinde für die Abstandshalter geschnitten und gleich mal ausprobiert.


Als nächstes folgten die Löcher und Gewinde für den Lautsprecher und das Mikro.


So sieht das dann im Gehäuse aus. Die Schrauben werde ich noch entsprechend kürzen so dass alles flächenbündig ist.


Danach folgten dann noch die Löcher mit M3 Gewinde für die Platinen-Abstandshalter. Den Pi musste ich auch mal probesitzen lassen, um sicherzugehen dass auch alles passt.


Hier sind dann alle Abstandshalter befestigt. Die restlichen Platinen habe ich nur mal angehalten, scheint alles zu passen. Zusammenbauen habe ich heute nicht mehr geschafft da ich an der Verkabelung noch ein paar Sachen ändern will. Das kommt dann vermutlich morgen.


Danach dann ein ausgedehnter Testlauf mit hoffentlich funktionierendem RFID :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 13. April 2016, 04:32

Schaut gut aus. Da könntest jetzt auch direkt von hinten beleuchten :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 13. April 2016, 08:01

Tolles Projekt, ich bin ebenfalls auf das Endergebnis gespannt :)

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

51

Freitag, 15. April 2016, 23:33

Weiter gehts.

Vor dem ersten Test-Zusammenbau auf der neuen Halteplatte habe ich noch die Abstandshalter gekürzt. Dazu habe ich mir ein Reststück Plexi eingespannt, wo ich vorher auch ein Gewinde hinein geschnitten habe. So konnte ich dann dort die Abstandshalter einschrauben und genau bündig flexen. Danach habe ich noch bei jedem Halter das Gewinde nachgeschnitten, nicht dass ich mir die Gewinde im Plexi versaue.


Dann habe ich alles aufgebaut um zu sehen dass alle Abstände passen und sich alles festschrauben lässt.


Nun musste die RFID-Antenne befestigt werden. Ich habe mir dazu die Größe des späteren Beschriftungsfelds auf das Plexi gezeichnet und versucht die Antenne so zu platzieren dass sie einigermaßen mittig liegt ohne mit irgendwas zu kollidieren. Dann habe ich mit Edding die Umrisse nachgezeichnet...


... und mit dem Dremel eine passende Vertiefung eingefräst. Damit die Antenne nicht raus fällt habe ich aus einem Reststück Kabelkanal einen passenden Halteriegel zugeschnitten und dafür auch noch entsprechende Gewinde zur Befestigung geschnitten.


Nachdem die Platte soweit fertig war, habe ich die Schutzfolien abgezogen und die Platte gesäubert.


Die Kanten habe ich mit 800er Schleifpapier und danach noch mit Glaswolle geschliffen. Mehr macht sicherlich keinen Sinn, man sieht später eh nix von der Platte :P


Dann wurde alles wieder eingebaut. Dabei habe ich dann alle Kabel auf die finalen Längen gekürzt. Das längere Kabel für die Kamera ist inzwischen auch angekommen und wurde gleich verbaut.


So sieht es dann im Betrieb aus. Eine Durchführung für die Kabel nach hinten aus dem Gehäuse muss natürlich noch geschaffen werden.


Die gute Nachricht: Der RFID-Reader funktioniert :thumbsup:
Die schlechte ist, es dauert etwas bis ein Tag erkannt wird (knapp 2s im Gegensatz zu 1s wenn die Antenne voll frei liegt). Aber damit kann ich leben.

Jetzt werde ich noch ein paar Tests machen, irgendwie habe ich jetzt komische Knarzgeräusche aus dem Lautsprecher, wenn die Kamera läuft. Ob das an dem längeren Kabel liegt oder an was sonst versuche ich noch raus zu finden.

Wenn dann alles soweit läuft, wäre als nächstes die Kabeldurchführung sowie die Beleuchtung dran.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

52

Samstag, 16. April 2016, 00:34

Abgeschirmte Mikrofonleitung von Reichelt für den Speaker verwenden, dann passt auch alles ;) Kabelführung kann die tollsten Verkoppelungen bewirken.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

53

Samstag, 16. April 2016, 05:56

Schaut super aus und schön vollgestopft :)
Ich hätte die Antenne auf die andere Seite vom Plexi gemacht und nur eine Folie drüber geklebt. Dann wäre sie mehr oder weniger frei.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

54

Samstag, 16. April 2016, 21:54

Abgeschirmte Mikrofonleitung von Reichelt für den Speaker verwenden, dann passt auch alles Kabelführung kann die tollsten Verkoppelungen bewirken.

Ja, ich hatte da mehrere Leitungen im Verdacht. Als erstes habe ich die Leitung vom Verstärker zum Speaker durch eine geschirmte ausgetauscht. Hat leider nix gebracht.
Dann habe ich die Leitung von der Soundkarte zum Verstärker (Input Signal) ausgetauscht -> jetzt geht es! Keinerlei Störungen mehr 8)
Damit ist dann die reine Hardware soweit vollständig und funktional.

Ich hätte die Antenne auf die andere Seite vom Plexi gemacht und nur eine Folie drüber geklebt. Dann wäre sie mehr oder weniger frei.

Du meinst wegen der Funktion? Das Plexi macht da keinen Unterschied, nur Metall ist ein Problem. Funktional dürfte das also egal sein.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

55

Samstag, 16. April 2016, 22:04

Dann wäre die Antenne aber dem Tag näher.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 17. April 2016, 13:29

Da hast du recht ;)
Aber ich hoffe das der gute eine mm was das ausmacht, nicht kriegsentscheidend ist.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

57

Freitag, 29. April 2016, 21:52

So hier mal wieder ein kleiner Update von mir, letzte Zeit konnte ich wenig machen.

Ich habe mir mal ein Reststück Plexi genommen um zu testen wie es mit der Beleuchtung so klappt.

Zuerst habe ich Löcher für 3mm LEDs gebohrt (das Plexi ist 4mm dick). Das angezeichnete Feld soll die Fläche sein, die später sichtbar sein soll (7x7cm):


Dann habe ich das Plexi auf der einen Seite mit dem Exzenterschleifer mattiert, und auf der anderen Seite Linien angerissen. Besonders gleichmäßig ist es aber bisher nicht :( :


Hier habe ich das Plexi mal hinter ein Stück Metall gelegt, was genau den 7x7cm Ausschnitt hat.


Da mich das so noch nicht zufrieden stellt, habe ich noch folgendes probiert:
- nochmals mit dem Exzenterschleifer bearbeitet
- Senkrechte Linien zu den Linien im obigen Bild angerissen (also so dass ich ein Karomuster habe)

Hat aber beides keinen großen Unterschied gemacht. Wenn ich mir das so anschaue kriege ich das nur gleichmäßig hin, wenn ich auf der gegenüberliegenden Seite auch noch LEDs anbringe. Oder habt ihr Ideen für mich ?(
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

58

Freitag, 29. April 2016, 22:11

Hast du einen alten TFT rum liegen? Wenn ja, bau da die Streufolien aus.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

Beiträge: 989

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

59

Samstag, 30. April 2016, 08:22

Ich könnte dir die "Folien" geben/besorgen falls du welche brauchst die bringen dir aber auch nur dann wirklich was wenn du den "Lightguide" also das Plexiglas aus dem Display mit verwendest sonst wirst du zwar die Verteilung besser hinbekommen aber immer an der Seite wo die LEDs sind einen helleren Bereich haben.

Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

60

Samstag, 30. April 2016, 10:59

Du wirst auch von der anderen Seite her, LEDs anbringen müssen. Anders wird es sehr schwer werden, das Glas gleichmäßig zu beleuchten. Als Alternative könntest du auch eine weiße EL Folie (+passenden Inverter) nutzen ;)