Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MarkoM

Neu Hier!

  • »MarkoM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. September 2015, 17:22

Arduino Temperatursteuerung mit PT1000

Hallo,
wer kann mir helfen? Ich möchte mir eine Lüfter-Steuerung bauen. Temperaturbereich liegt zwischem 0 und 300°C.
Habe mir zwar schon einen Aquariencomputer auf Arduino Basis mit Licht, Dünger und Heizungssteuerung gebaut aber da kam ein normaler Temperatursensor zum Einsatz.
Kann mir jemand helfen einen PT1000 Fühler am Arduino zu betreiben?

Gruß
Marko

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 589

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. September 2015, 18:25

Herzlich willkommen bei WMI!

Wo liegt dein genaues Problem? Code? Schaltplan?

Ein PT1000 ist ein einfacher Messwiderstand. (1000 Ohm bei 0°). Das schöne ist, dass die PT1000 durch die Norm genormt sind. Entweder du verwendest eine Widerstandstabelle und interpolierst, oder du nimmst die Widerstandskennlinie aus der Norm.

Alternativ könntest du einen Heißleiter nehmen und das gleiche mit der Steinhart-Hart Gleichung bestimmen. Die Lösung ist sicherlich etwas eleganter. ;)
Ich verwende für meine eigenen Lüftersteuerungen Heißleiter (NTC-Thermistoren)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

MarkoM

Neu Hier!

  • »MarkoM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. September 2015, 20:30

Ein Schaltplan wäre fürs erste nicht schlecht. Würde mir auch gerne Deinen Vorschlag ansehen.
Da ich mich nur sporadisch mal mit sowas beschäftige brauche ich doch noch etwas mehr Hilfe.

MarkoM

Neu Hier!

  • »MarkoM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. September 2015, 15:01

Habe mich nochmal etwas schlau gelesen.
Taugt die Schaltung
http://openenergymonitor.org/emon/buildi…erature-sensing
was für meinen Zweck?
Wenn ich nur einen Fühler nehme kann ich doch den CD4052 weg lassen und die Sensorleitung, die in der Zeichnung an X0 des CD4052 geht, direkt an den LM324 anschließen? Oder habe ich da einen Denkfehler?

Gruß Marko

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 589

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. September 2015, 16:43

Genau. Du kannst den Multiplexer weglassen.

Is aber ziemlich aufwändig, für das was du willst. Schau dir mal das tolle Tutorial von Scynd an:

Arduino Tutorial 5 - Sensoren

;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread