Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 916

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Dezember 2016, 23:20

Schmuckschrank für Sonja

Hallo Leute, ab Montag den 19.12 habe ich angefangen einen Schmuckschrank für Sonja zu Weihnachten zu bauen.

Mein gedanke zu dem schrank sollte sein das er an der Wand sehr unauffällig und Flach ist. Die Front habe ich daher gestaltet wie einen Bilderrahmen, da zuerst auch geplant war da ein Bild einzusetzen.
Letztendlich habe ich mich dann aber für das geflammte Kupfer entschieden.
Das Holz ist Bankirai das sehr hart ist und Eiche etwas ähnelt.

Als erstes habe ich die Rahmenhölzer für die Türe hergerichtet. Diese haben einen Falz für das Blech bekommen. Als ich diesen mit dem Falzhoben nachbearbeitet habe ging das gleich auch mal in den Daumen.





Als ich mich dann verbunden habe konnte ich die Gehrungen schneiden, mit Lamellos (Flachdübel) versehen und verleimen.
Zum Spannen kam wieder meine neue Rahmenzwinge zum Einsatz.



Als nächstes habe ich dann den Rahmen für den Kasten selbst gemacht. Dieser hat hinten einen Falz für die Rückwand erhalten und innen einen Falz für die seitlichen Bleche die mit Samt überzogen werden.





Dann kommen wir auch schon zu den Seitlichen Blechen.
Ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich warum ich Bleche überziehe?
Den grund erfahrt ihr etwas weiter unten ;)
Auf die Bleche kam Uhu Sprühkleber, und diese habe ich dann auf den Samt gelegt und festgedrückt.



Anschliessend habe ich auf die Rückseite auch noch Kleber gesprüht und den Samt umgesschlagen.





Weiter ging es mit dem Kupferblech für die Türe.
Das wurde wie bereits beim EON Power Cell geflammt.

Hier ein kurzen Video zum Flammen





Die Rückwand besteht ebenfalls aus bezogenem Blech



Nach dem Ölen konnte ich dann alle Bleche einkleben.



Hier sieht man schön das die seitlichen Bleche mit dem Holz bündig sind.



Auf einer Seite habe ich dann noch einen Falz für das Klavierband geschnitten. So liegt die Türe anschliessend bündig am Kasten an.





Dann habe ich das Kupferblech und das Samtbezogene Blech in die Türe eingeklebt.





Der Kasten ist im gesamten nur 7cm dick.



Weiter ging es dann mit den Kettenhaltern, hier kam es aber auch gleich zum Crash.
Der Kreisschneider war dem Bankirai holz leider nicht gewachsen. :(





Daher habe ich dann einfach einen Klotz mit der Stichsäge rund geschnitten und mit dem Bandschleifer bearbeitet.
Mit dem Bandschleifer habe ich auch eine Mulde geschliffen das die Ketten nicht runter rutschen.



Auf der Rückseite kabe ich einen 25mm Neodym Magneten eingelassen.
Somit erklärt es sich jetzt auch warum unter dem Samt überall Bleche sind.
So lassen sich alle Halter frei positionieren.



Hier im Rohzustand am Blech.



und hier geölt.



Als nächtes wollte ich einen Halter für Haargummis bauen.
Das sind Holzklötze mit einem Loch in das dann ein 16mm holzstab geschoben wird.
Leider hat es mir da einen auf der Kappsäge zerfetzt. Rechts sind die Reste die von so einem Klotz (links im Bild) übrig geblieben sind. Den Magnet und den Rest finde ich nicht mehr.



Leider hat das Sägeblatt auch leiden müssen als es durch das Verfangen den Magneten in das Blatt gezogen hat.



Nach dem der eine Klotz weg war habe ich mich dafür enschieden die Stange nicht mit zwei klötzen zu machen, sondern mit einem etwas Größerem bei dem 2 Magneten eingebaut sind.
Somit kann sich die Stange auch nicht verdrehen.







Hier sind noch ein paar Prototypen für verschiedene Magneten um Ketten, Ringe u.s.w. aufzuhängen.
Da werde ich aber noch weitere Tests machen was sich gut eignen könnte. Vielleicht habt auch ihr ideen?



Als nächstes habe ich dann halter für Ohrringe gemacht.
Dafür habe ich messingbeschichtete Aluwinkel verwendet.
Die Schlitze wurden mit einer Metallbandsäge gemacht. Ich habe aber schon festgestellt das ich die Schlitze noch etwas größer machen muß.
Ausserdem eingnen sich die Schienen nur für Ohrstecker.



Für Hackenohrringe habe ich dann noch eine andere Schiene mit Schlitzen gemacht.
Da habe ich aber auch schon festgestellt das 3mm zu schmal sind. Da werde ich auch nochmal neue mit 5mm Schlitzen machen



Die Ohrringe oben Rechts sind die Hackenohrringe, da sieht man schon das die so nicht ideal hängen.



Desweiteren habe ich noch 2 Magnetklebebänder zusammengeklebt so das ich beidseitig einen Magneten habe.
So hält es am Blech und lässt sich frei Positionieren und auf der anderen Seite kann man Magnetische sachen dran hängen.







zu guter Letzt kamen in den Rahmen noch Magneten das die Türe auch zu bleibt.



In der Türe sind Metallplättchen.
Ich werde aber beides noch durch stärkere Magnete ersetzen, da die Türe nicht so perfekt geschlossen bleibt.



Dann ging es heute morgen ans einpacken. Das war fast eine größere Herausvorderung als das Bauen :phat:





Nach der Bescherung haben wir den Schmuckschraunk auch gleich aufgehangen und mit dem einräumen angefangen.
Natürlich fehlen noch jede menge Halter, die kommen jetzt aber nach und nach.





Danke fürs anschauen und Lesen. Ich hoffe euch hat der Worklog gefallen und freue mich über viel Kommentare.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CrazyCreator (25.12.2016)

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 13. November 2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Dezember 2016, 21:42

Sehr schöne Idee und die Umsetzung ist klasse.

Was zeigt denn das gebrannte Motiv?

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 916

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Dezember 2016, 22:13

Danke. Das soll eine Blume darstellen. Ist nur mir der Flamme nicht so einfach hinzubekommen :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 573

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Dezember 2016, 13:38

Gefällt mir auch gut. Es geht auch nichts über selbst gemachtes!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 13. November 2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:57

Danke. Das soll eine Blume darstellen. Ist nur mir der Flamme nicht so einfach hinzubekommen :D

:) Da wär ich nicht drauf gekommen. Solltest du vielleicht drunter schreiben :D