Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lalime

El Schrotto

  • »Lalime« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Januar 2017, 14:56

Microberlinia orbis - Wohnzimmertisch aus Zebrano

Microberlinia orbis


Mal wieder ein neues Möbelbau-Projekt von mir. Da im Wohnzimmer seit eh und je ein Ikea Billig-Tisch steht und auch dementsprechend nicht sonderlich schön ist, kam mir die Idee einen neuen Wohnzimmertisch selbst nach meinen Ansprüchen zu konstruieren.
Wichtig ist mir in erster Linie, dass man auch mal im Wohnzimmer etwas essen kann, Stauraum zur Verfügung steht und der Tisch haltbar ist. Also nicht beim nächsten gemütlichen Abend auseinnader fällt. Dazu gehört auch eine haltbare Oberfläche. Aber auch das Design soll eine wichtige Rolle spielen, sonst hätte ich ja einfach auf den billigen Ikeatisch eine neue Holzplatte aufbringen können. XD




Ich möchte mich an dieser Stelle gerne noch bei meinen Sponsoren, die mich bei diesem Projekt unterstützen, bedanken:

Wimmer Maschinenhandel aus Österreich die mich mit Werkzeug und Zubehör unterstützen!





Zum Holz:
Die Tischplatte war eher ein Zufall und dadurch zwangsläufig auch die Holzart. Ich war gegenüber allem offen und habe dann per Zufall auf Ebay eine schöne unsbeäumten Abschnitt aus einem Zebranobaum gefunden. Das Holz ist schon seit einigen Jahren trocken gelagert, muss also auch nicht mehr abgelagert werden. Viel besser und schöner jedoch finde ich die Form, da der Abschnitt aus einer Baumgabelung herausgeschnitten wurde. Dadurch war auch direkt die Tischplattenform gegeben. Viel ändern möchte ich daran auch nicht mehr. Dazu aber weiter unten mehr. (Maße: 1600x600x35mm)






Um hier auch mal meine Herangehensweise bei solch einem Projekt aufzuzeigen, habe ich ein paar CAD-Entwürfe zusammengetragen. Man kann hier gut den Prozess von der ersten Idee bis hin zur endgültigen Version sehen.

Spoiler Spoiler


Erstentwurf:







Zweitentwurf:







Finaler Entwurf jedoch ohne fertigen Fuß.
Version 1 mit eckigem Fuß:




Danach mit rundem Fuß:





Erster Entwurf des Fußes, der am nächsten an den Finalen Entwurf kommt:






Natürlich möchte ich euch auch nicht den Finalen Entwurf vorenthalten. Hier ist der geschwungene Korpus und der geschwungene Fuß zusammengfasst. Mir gefällt diese Version sehr gut und möchte diese gerne umsetzten. In den geschwungenen Korpus kommt noch eine große Schublade die der geschwungenen Form folgen soll.





















Dazu existiert natürlich auch eine To-Do-Liste:

1. Korpus herstellen
1.1 Seitenteile + Ausschnitt Schublade
1.2 Deckel und Boden aus MDF herstellen (Biege-MDF)
1.3 Schubladenverstäkung in Korpus anbringen
1.4 Korpus zusammenbauen
2. Ausschnitt in Korpus erstellen (Verlauf der Tischplatte)
2.1 Auschnitt erstellen
2.2 Auschnittseiten auffüllen
3. Schublade bauen und einbauen
3.2 Schubladenschienen einbauen
3.3 Schublade herstellen
3.4 Schubladenfront herstellen
4. Tischplatte schleifen und ölen
4.1 Glasintarsiennut fräsen
4.2 Glas/Plexiglas Einsatz herstellen
4.3 Schleifen Ober- und Unterseite
4.4 Ölen
5. Fuß herstellen
5.1 Grobform herstellen
5.2 Grobform auffüllen für höheres Gewicht
6. Korpus und Fuß furnieren
6.1 Korpus und Fuß verspachteln und schleifen
6.2 Korpus und Fuß funieren
7. Korpus und Fuß verbinden
7.1 Fuß an Korpus Waagerecht zur Oberkante Korpus ausrichten
7.2 Fuß und Korpus verkleben und Lücken füllen
8. Tischplatte über Gratleisten sichern
8.1 Gratleisten herstellen
8.2 Gratlelisten montieren



Material ist fast ausschließlich Holz, unter anderem Birke Multiplex, MDF, Vollholz, Zebrano etc.
Für die Glasintarsie werde ich sehr warscheinlich Plexiglas in grün oder blau verwenden.
Die Schubladenschienen werden von Blum verwendet (Tandem Vollauszüge).



Das war dann erst mal der grobe Überblick über mein neues Projekt. Das erste Update kommt in den nächsten Tagen!
Bis dahin hoffe ich auf ein paar Kommentare, Kritik oder Anregungen.

Grüße

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 890

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Januar 2017, 15:00

Schaut super aus. Willst du die Glasplatte oben nicht geschlossen halten? Dann hättest mehr ablagefläche.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 1. November 2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Januar 2017, 18:27

Also der Entwurf gefällt mir echt gut :thumbsup: , ich bin auch ein Fan von Möbelstücken, wo man "nicht zurechtgesägte" Massivholzplatten benutzt.
Zur Glasfarbe:
Ich würde nicht grünes nehmen, passt meiner Meinung nach nicht so zum Zebrano. Sieht dann auch irgendwie nen bisschen, wie dieses "Glasflaschengrün" (if you know, what I mean ;) ) aus, blau oder grau würden besser passen. Aber wenn du lieber etwas farbigeres willst, auf jeden Fall blau ;).

Ich bin mal gespannt, wie du das ganze dann umsetzen wirst ^^.

Gruß, Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and


the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 7. August 2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Januar 2017, 19:36

ich denke, das das glas nur im CAD so grün wirkt und ich würde farbloses verwenden denke ich.

Außerdem würde ich das Loch komplett schließen.

ich würde schauen ob man nicht statt einer größeren Glasplatte bei der die Form beibehalten kann und stattdessen das Loch mit einem passendem Holzbrett oder einer Alu Platte schließen kann.
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 566

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Januar 2017, 22:19

Cool.

Könnte sehr cool aussehen. Bin schon gespannt. :)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Januar 2017, 09:04

Das wird sicher ein toller Tisch ;) Ich würde ebenfalls kein "Bierflaschen-Grün" verwenden, da muss ich immer an Becks denken :D

Lalime

El Schrotto

  • »Lalime« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Januar 2017, 10:04


Schaut super aus. Willst du die Glasplatte oben nicht geschlossen halten? Dann hättest mehr ablagefläche.


Da der Tisch mit 1,6m Länge schon echt viel Ablagefläche bietet wollte ich mit der Kontur der Plexiglasplatte mehr auf die Form des Tisches lenken.



Also der Entwurf gefällt mir echt gut :thumbsup: , ich bin auch ein Fan von Möbelstücken, wo man "nicht zurechtgesägte" Massivholzplatten benutzt.
Zur Glasfarbe:
Ich würde nicht grünes nehmen, passt meiner Meinung nach nicht so zum Zebrano. Sieht dann auch irgendwie nen bisschen, wie dieses "Glasflaschengrün" (if you know, what I mean ;) ) aus, blau oder grau würden besser passen. Aber wenn du lieber etwas farbigeres willst, auf jeden Fall blau ;).

Ich bin mal gespannt, wie du das ganze dann umsetzen wirst ^^.

Gruß, Flexplays


Zurechtgesägt verwende ich eh nicht :D Aber das hier ist echt eine neue Herausforderung, da ich kaum gerade Kanten habe an denen ich mich orientieren kann. Aber mal sehen was dabei so raus kommt!
Das grün wirkt im CAD ziemlich extrem, aber blau hatte schon meine Freundin vorgeschlagen, daher unten im Update ein wenig mehr dazu!



ich denke, das das glas nur im CAD so grün wirkt und ich würde farbloses verwenden denke ich.

Außerdem würde ich das Loch komplett schließen.

ich würde schauen ob man nicht statt einer größeren Glasplatte bei der die Form beibehalten kann und stattdessen das Loch mit einem passendem Holzbrett oder einer Alu Platte schließen kann.


Das grün wirkt in CAD sehr extrem, weiter unten habe ich im Update mehr dazu! Das Loch will ich eigentlich nicht schließen, der natürliche Verlauf der Holzplatte soll ja weiterhin zu sehen sein, daher möchte ich auch keine geschlossene Plexiplatte. Da ich aber eh in meinem ausgedachten Schritt erst mal eine geschlossene Platte drin habe, mache ich dann mal Bilder und poste diese hier!



Cool.

Könnte sehr cool aussehen. Bin schon gespannt. :)

So long :0)


Vielen Dank!



Das wird sicher ein toller Tisch ;) Ich würde ebenfalls kein "Bierflaschen-Grün" verwenden, da muss ich immer an Becks denken :D


Ja in CAD sieht es wirklich nach Bierflaschen-Grün aus :D



Dann komme ich mal zum Update: Bevor die Arbeit am Tisch richtig losgehen kann, habe ich noch ein paar Werkzeuge gekauft und meine Schiene der Eintauchsäge mit neuen Gleitern und Splitterschutz versehen.




Entfernt habe ich die Klebereste mit Etikettenentferner, hatte nichts anderes da und ging sehr gut ab damit!





Hier mal ein Bild zu den neuen Werkzeugen. Diesmal wird es sehr viel Handarbeit geben, aus diesem Grund muss auch das richtige Werkzeug vorhanden sein.
Links im Bild ist meine neue Schärfstation incl. Wassersteinen und Führung für meine Hobeleisen. Dazu auch im gelben Karton ein Abrichtstein um die Wassersteine zu glätten. Dann natürlich auch allerhand Sägen, teilweise ungeschränkt oder einseitig geschränkt, Dübelsäge und japanische Sägen. Da ich auch mal ein ordentliches Anreißmesser haben wollte, kam das direkt mit dabei. Als letztes noch rechts im Bild ein paar Abplattfräser und Winkelmesswerkzeuge. Die Winkelmesswerkzeuge werde ich beim Tisch noch sehr häufig verwenden müssen :D






Und jetzt mal zu den Plexifarben. Ich habe mir mal 2 Muster zuschicken lassen, einmal das "Grün", dass in Realität nicht so grün ist wie im CAD Modell und dann noch das blaue was meiner Freundin gut gefällt.
Die Bilder sind einmal mit Blitz oben und ohne unten. Ich denke ich tendiere auch zum blauen, was meint ihr?








Schreibt einfach mal was ihr zu den Plexifarben denkt. Habe noch kein Plexi bestellt und warte erst mal eure Meinungen ab!
Ansonsten ist dieses Update durch. Im nächsten fliegen dann schon die ersten Späne und es geht mit den geschwungenen Korpusteilen los!

Bis dahin! Grüße

the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 7. August 2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 566

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Januar 2017, 11:43

Wieso Plexiglas und kein echtes Glas? Ich würde ein Muster machen und dann das Glas Wasserstrahl schneiden. Selbst gegossenes Plexiglas ist einfach zu anfällig für einen Tisch.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Lalime

El Schrotto

  • »Lalime« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Januar 2017, 11:52


Wieso Plexiglas und kein echtes Glas? Ich würde ein Muster machen und dann das Glas Wasserstrahl schneiden. Selbst gegossenes Plexiglas ist einfach zu anfällig für einen Tisch.

So long :0)



Mit Glas hatte ich mir auch schon überlegt, aber noch nicht weiter ausgeführt.
Was meinst du mit selbst gegossenem Plexiglas?

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 566

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Januar 2017, 13:34

"Selbst" meinte ich Form von "sogar". Gegossenes Plexiglas ist Plexiglas GS - das ist im Vergleich zu extrudiertem Plexiglast (XT) kratzfester und optisch hochwertiger. Trotzdem kommt es leider nicht an ecgtes Glas heran.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 1. November 2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. Januar 2017, 14:25


"Selbst" meinte ich Form von "sogar". Gegossenes Plexiglas ist Plexiglas GS - das ist im Vergleich zu extrudiertem Plexiglast (XT) kratzfester und optisch hochwertiger. Trotzdem kommt es leider nicht an ecgtes Glas heran.

So long :0)


Da bin ich ganz seiner Meinung ^^. Aber wenn du wirklich überhaupt kein "echtes" Glas nehmen willst, würde ich auch das blaue nehmen :thumbup: .

Gruß, Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 890

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. Januar 2017, 14:49

Ich würde auch erst versuchen echtes Glas zu verwenden.
Das kannst auch selber verarbeiten, aber die ersten paar teile könnten dir brechen.
Wichtig ist sowieso zuerst das Glas zu machen und dann die Fräsung im Holz.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 1. November 2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. Januar 2017, 15:00

Was mir gerade so einfällt: Meine Nachbarin hat noch so nen Glasschleifer für Tiffany (Glaskunst, wie zum Beispiel in Kirchen), den sie nicht mehr braucht. Der wäre für solche Arbeiten mit Glas bestens geeignet.
Wenn du magst, kann ich sie mal fragen, ob du den haben kannst ;).

Gruß, Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and


Lalime

El Schrotto

  • »Lalime« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. Januar 2017, 16:17


"Selbst" meinte ich Form von "sogar". Gegossenes Plexiglas ist Plexiglas GS - das ist im Vergleich zu extrudiertem Plexiglast (XT) kratzfester und optisch hochwertiger. Trotzdem kommt es leider nicht an ecgtes Glas heran.

So long :0)


Haha, ich dachte du gehst davon aus, dass ich das sleber gießen will. So macht das wieder Sinn. Ja mir ist das bewusst, dass es kratzempfinlich ist. Muss mir das ganze noch mal genau überlegen.



Ich würde auch erst versuchen echtes Glas zu verwenden.
Das kannst auch selber verarbeiten, aber die ersten paar teile könnten dir brechen.
Wichtig ist sowieso zuerst das Glas zu machen und dann die Fräsung im Holz.


Ja genau so sieht mein Plan aus!



Was mir gerade so einfällt: Meine Nachbarin hat noch so nen Glasschleifer für Tiffany (Glaskunst, wie zum Beispiel in Kirchen), den sie nicht mehr braucht. Der wäre für solche Arbeiten mit Glas bestens geeignet.
Wenn du magst, kann ich sie mal fragen, ob du den haben kannst ;).

Gruß, Flexplays


Wäre eine Überlegung, ich möchte aber minimum 5mm Glas, besser 8mm verwenden. Das selber zu machen ist echt ne Mammutaufgabe, zumal das ja nicht nur gerade gebrochen werden muss. Evtl nehme ich auch die Ritz-Feuer-Methode mal sehen, sofern ich mich wirklich für echtes Glas entscheiden sollte.

Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

16

Montag, 2. Januar 2017, 18:19

Gefällt mir schon mal sehr gut die CAD-Zeichnung :thumbup:

Bin schon sehr gespannt wie du das dann umsetzt!
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Lalime

El Schrotto

  • »Lalime« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

17

Montag, 2. Januar 2017, 19:29


Gefällt mir schon mal sehr gut die CAD-Zeichnung :thumbup:

Bin schon sehr gespannt wie du das dann umsetzt!


Danke!




Ich habe jetzt mal nach blauen Glas gesucht. Ist leider nicht so leicht zu besorgen und sehr teuer.
Andere Überlegung ist, dass ich das plexiglas mit Sicherheitsfolie beziehe, was ich eh bei Glas auch machen müsste sofern es kein Sicherheitsglas ist. Mir ist das bei einem niedrigen Tisch zu gefährlich wenn dort jemand rein fällt. Also hätte ich einen Kratzschutz drauf den ich bei Bedarf wechseln kann.
Mit dem Thema bin mir noch nicht ganz sicher.

Grüße

Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 1. November 2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. Januar 2017, 21:38

Wie groß müsste die Platte denn so ungefähr sein?
Ich hab mal nen bisschen gegoogelt und hab ne blaue Glasplatte für 7€ (20x30 cm) gefunden. Bei 60x50 cm kosten die dann schon 40€, geht aber meiner Meinung nach, ich hab schon teureres Plexiglas für die Stärke gekauft :pardon: .
Projekt Reforged

sponsored by

and


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 890

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. Januar 2017, 22:21

Wenn dann lieber beim Glaser schauen, da ist es vom Preis gleich oder Billiger und man kann dem tipps raus leiern
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Lalime

El Schrotto

  • »Lalime« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. Januar 2017, 22:42


Wie groß müsste die Platte denn so ungefähr sein?
Ich hab mal nen bisschen gegoogelt und hab ne blaue Glasplatte für 7€ (20x30 cm) gefunden. Bei 60x50 cm kosten die dann schon 40€, geht aber meiner Meinung nach, ich hab schon teureres Plexiglas für die Stärke gekauft :pardon: .


Was Plexiglas kostet weiss ich, es geht ja ums Glas, am besten Sicherheitsglas und das ist recht teuer. Ich brauche grob 40x50cm macht bei Glas was ich bisher finden konnte rund 80€. Ist ne Hausnummer für mal probieren obs gut geht.



Wenn dann lieber beim Glaser schauen, da ist es vom Preis gleich oder Billiger und man kann dem tipps raus leiern


Ich denke ich mache mich mal beim Glaser um die Ecke schlau was das dort kostet und wie ich das muschelfrei hinbekomme.