Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Mai 2016, 22:02

"Druckluftsystainer" by Paladin

Heute habe ich mal angefangen mit einen Druckluftsystainer zu bauen, sprich ein kleiner Kompressor mit 6L Tank im Systainer.
Dafür war ich heute im Einhell Werksverkauf und habe mir das kleine Gerät hier für 60€ geholt. Dies ist baugleich mit dem Einhell Kompressor TH-AC 190/6 OF

Leider passt er so nicht in den Systainer und an die Anschlüsse würde man auch nur kommen wenn man den Deckel öffnet.





Daher habe ich das Ding erstmal zerlegt.







Von der Bodenplatte mußte ich auch etwas abschneiden, da er sonst nicht in den Systainer passt.





Ich habe auch leider von dem T-Loc Systainer wieder auf einen Classic Systainer umschwenken müssen, da dieser innen um ca. 1cm breiter ist als der T-Loc Systainer.
So passt der Kompressor jetzt haargenau rein.



Beim hin und her schwenken hat es im Kessel immer geraschelt, daher habe ich nach dem Abschrauben des Druckminderers mal alles raus geschüttelt. Scheint vom Schweissen zu sein.





Auf der Rückseite des Systainers habe ich einen Ausschnitt gemacht um an den Entwässerungshahn zu kommen. Dieser hat dann auch noch ein stück Schlauch bekommen daß das Wasser nicht in den Systainer geblassen wird.



Weiter ging es dann mit der Vorderseite.
Da habe ich zuerst den Schalter eingebaut.



Und anschliessend das Loch für den Plug-It Anschluss.



Leider habe ich dann festgestellt das es mit der Aufteilung so nicht klappt hab da wo der Schalter war den Druckregler eingebaut. Darunter kommt der Druckluftanschluss und Links daneben das Manometer.
Der Schalter wanderte auf die Linke Seite.







Am Freitag besorge ich dann die Materialien um die Druckluftleitung, das Manometer und Druckminderer anzuschliessen.
Ausserdem muß ich noch ein Blech machen an dem alles Festgeschraubt wird.
Die Verbindung zwischen Anschlussblock und Kessel wird eine einfache Druckluftleitung mit Schlauchschellen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hopeman (05.05.2016)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Mai 2016, 19:21

Weiter gemacht habe ich dann mit einer Halterung für die Plug-It Buchse.
Das ist ein Stück Alublech und ein paar Mainboardabstandshalter.
Das ganze wurde dann an den Systainer geschraubt.



Als nächstes mußte ich ein neues Kabel machen das dieses bis zum Schalter reicht.





Für den Umbau des Druckminderers mußte ich zu einem Hydraulik Geschäft gehen, da es im Wasser und Druckluftbereich keine so kleinen Teile gab.



Für den Druckminderer habe ich eine Halterung aus Aluminium gemacht.
Zuerst die Löcher gebohrt.



Und dann gebogen.
Um das 3mm Alublech leichter zu biegen habe ich es mit der Flex leicht eingeschnitten.





Fertig, nun kann der Druckminderer montiert werden.





Sitzt fast genau mittig.



Als nächstes habe ich die Stahlleitung für das Manometer gebogen und ein Loch dafür in den Systainer gebohrt.





Als dann alles angeschlossen war konnte ich den Kompressor dann auch schon unter Strom Setzen.



Zu guter Letzt habe ich dem Systainer noch Gummifüße verpasst, da er über den Tisch gewandert ist. :)
Das sind eigentlich Klebefüße, aber das hält nie richtig, daher habe ich diese noch angeschraubt.








So, fertig. Final Pix :)













Und noch ein Video:

COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Mai 2016, 14:27

Sehr cool :thumbsup:

Ist es mit den Gummifüßen besser was das verrutschen angeht?

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Mai 2016, 14:39

Ja, jetzt rutscht garnix mehr. Ist sogar nicht ganz einfach das jetzt in das Regal zu befördern da sich der Koffer nicht rein schieben lässt :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Abstand

Neu Hier!

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 4. März 2015

Name: Manuel

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: IT

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Mai 2016, 22:21

Ja, jetzt rutscht garnix mehr. Ist sogar nicht ganz einfach das jetzt in das Regal zu befördern da sich der Koffer nicht rein schieben lässt :D


Das schreit nach DIY schienen für den Koffer :)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Mai 2016, 22:36

Für die neue Werkstatt habe ich einen riesigen Apothekerschrank der nur aus Schubladenschienen besteht. Da steht dann das Werkzeug drin. ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 7. August 2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Mai 2016, 00:05

Dann viel Spaß mit der neuen Werkstatt :rolleyes:
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Mai 2016, 09:49

Das ist eigentlich echt ne coole Sache :thumbup:
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread