Sie sind nicht angemeldet.

[Contest-Worklog] PC4 by Socke

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

22

Samstag, 21. Mai 2016, 22:09

Bin schon auf das Update gespannt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 22. Mai 2016, 00:36

Sooo selbstverständlich kommt nun noch das Versprochene Update wenn auch etwas verspätet ;)

Am Freitag habe ich mir eine Tischkreissäge gekauft und zwar die Bosch PTS 10. Diese wurde heute auch gleich mal ausprobiert.
Da ich neulich, wie im letzten Update erwähnt, zwei Stücke verleimt hatte konnte ich heute gleich mal die ersten zuschnitte mit der neuen Säge machen.
Im Vergleich zur Handkreissäge war es mit der Tischkreissäge natürlich ein Traum die Teile zuzuschneiden.


Links mit der Handkreissäge / Rechts mit der Tischkreissäge
Man erkennt zwar nicht viel aber der Unterschied ist wie Tag und Nacht!


Weiter gings...



Das ist nun der aktuelle Stand... nicht viel aber hilft mir schon einiges weiter.



Schon vor dem letzten Update wurde das Gehäuse ausgepackt...



...nur möchte ich es am liebsten gar nicht zerstören grrr
Semme hat in seinem Worklog schon einiges angesprochen, die Materialstärke vom Alu ist echt klasse damit lässt sich arbeiten.
Es macht einen sehr stabilen Eindruck nur die Verarbeitung ist an manchen Stellen etwas unsauber.

Zerlegen lässt es sich, dank vieler Schrauben und keiner Nieten, sehr gut. So sah das Ganze dann aus.


Die Abdeckung für den IR-Sensor find ich auch Lustig und zwar wird hier höchstwahrscheinlich ein "Gummi"-Klebefuß verwendet.


Für einen kleinen Wohnzimmerrechner der nicht viel Hardware braucht, alles in allem ein gutes Gehäuse das ich mir auch kaufen würde.

Als Vorbereitung wurden wieder zwei Platten verleimt um dann die Tage gleich loslegen zu können.



Zu guter Letzt habe ich heute ein paar MDF Reste genommen und Lackiert um zu testen wie es klappt und wie ich das am besten mache.
Viel Lack, wenig Lack oder erstmal nur die Seite mit Schnittkante bin hier noch recht unerfahren.



Allerdings gehts jetzt erstmal darum die passende Größe für das Gehäuse zu finden bzw. um die Hardware Platzierung um dann die MDF Teile passend zuzuschneiden.
Problem ist dabei auch die kleine Fläche des MS-Tech Gehäuses welches ja auch mit eingebaut werden soll/will/muss/darf... mehr dazu im nächsten Update...

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 22. Mai 2016, 00:41

Schönes Update und Glückwunsch zur TKS, sowas ist immer fein.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 22. Mai 2016, 00:44

Du sagst es... vorallem hat man vorher so viel mit der Handkreissäge gemacht und immer Stundenlang justiert damit der Schnitt ja gerade wird.
Mit der TKS gehts halt einfach schneller, besser und einfacher :love:

Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 22. Mai 2016, 22:28

Vorab möchte ich erwähnen dass ich lieber keine Eselsmaske tragen möchte aber danke für den Alternativ vorschlag Ironknocker :phat:
deshalb wird nun Paladins Angebot eingelöst es gibt ein Mini Mini Update :thumbsup:

Nun zum wichtigen Teil.

Das Mainboard was verbaut wird in diesem Projekt ist ein Q1900-ITX von ASRock welches ich mir vor längerer Zeit gekauft hatte für einen Media-PC.

Für meine Zwecke vollkommen ausreichend und kommt auch gut ohne Lüfter klar.
Des Weiteren wird eine Samsung 840Pro verbaut sofern ich diese rechtzeitig zurück bekomme...

Zum Thema Ardunio muss ich sagen hat mir MS-Tech schon ein wenig den Spaß versaut da einfach schon alles integriert ist :thumbsup:
Trotzdem werden zumindest die RGB Stripes mit dem Arduino gesteuert näheres folgt wenn das Gehäuse ein Stückweit steht.

Zu guter Letzt hab ich noch ein paar Fragen an unsere Holzwürmer :love:
Ich hab das MDF nun mit der ersten Schicht lackiert.
Nun soll es ja bestenfalls an/abschleifen werden vor der nächsten Lackierung.
Meine Frage wäre nun was für eine Körnung nimmt man hier und wie viel muss da wieder ab vom Lack ?(

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

27

Montag, 23. Mai 2016, 04:33

Schönes Board.
Schleifen tust du am besten mit 120er, bei der letzten Schicht dann irgendwas bis 400, das es ganz glatt wird. Um so glatter desto besser der finale Lack.
Du Must schleifen bis du mit der Hand keine Unebenheiten mehr spürst. Lackieren musst du dann so oft bis alles völlig glatt ist und der Lack eine geschlossene glatte Oberfläche bildet.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:03

Danke für deinen Tipp.
Kann ich da auch Nassschleifpapier verwenden oder ist davon ehr abzuraten?

Kommen wir nun zu meinem nächsten Update.
Neulich hatte ich ja erwähnt dass die Endgröße immer noch nicht klar definiert ist...
Ein Problem was mir mehr Kopfzerbrechen bereitet hat als erwartet :whistling:



Die zwei größtmöglichen Flächen die ich aus dem MS-Tech Gehäuse raus bekomme sind beide wie zu erwarten unterschiedlich groß somit
sind beide Teile individuell und nicht wie ursprünglich gedacht alle gleich. Was wesentlich weniger Denkarbeit bedeutet hätte :D

Das Ende vom Lied war das ich den Anfangsgedanken was die Größe angeht beibehalten werde.
Somit wird es ungefähr die Maße 300x90x200mm (LxBxH) haben.


Also ab in den Keller, die Kreissäge hat wieder ordentlich arbeiten dürfen. Hach ich bin immer noch total begeistert von dem Ding :love:
Und zwar hab ich diesmal die eine Hälfte des Gehäuses zugeschnitten

Kurzer Test wie tief der Ausschnitt werden muss, damit die Bodenplatte mit dem MDF abschließt.


Dann wurden die Seitenteile gefertigt. Angefangen habe ich mit dem kompletten Block da ich so die Aussparungen sicher Sägen konnte.

Dann die Säge erneut Eingestellt und den anderen Ausschnitt gemacht.

Nun noch aus dem Block ausgeschnitten und das erste Seitenteil war fertig.
Am Ende hatte ich zwei Seitenteile die fast perfekt passen, der Rest kann mit Schleifpapier angepasst werden :thumbup:

nun noch schnell in die zwei anderen Teile den Ausschnitt für die Bodenplatte machen... Fertig...


Hier das Ergebnis des gestrigen Tages



Wie würdet ihr die Einzelteile verbinden?

Testweise hab ich schon mal ein Teil nur verleimt um zu sehen wie stabil oder auch nicht das ganze ist.
Ich habe mir vorgestellt die Einzelteile mit einer Art "Holzdübel" (z.B. abgeschnittener Nagel oder stabiler Draht) zu verbinden und zu verleimen.
Die Bodenplatte wollte ich mit Sikaflex fixieren da es sowohl Holz als auch Alu kleben kann.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:09

Nass Schleifpapier würde ich jetzt nicht nehmen, höchstens trocken. Weis aber nicht welche standzeit das dann hat.

Mdf hält mit Holzleim ausreichend gut. Brauchst keine Dübel.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:13

Sehr gut :thumbsup: dann werde ich das mal ausprobieren
der Gedanke hinter den "Dübeln" war auch etwas mehr Stabilität rein zu bekommen

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:14

Wenn Mdf bricht nach dem verleimen, dann neben der leimfuge. Kannst ruhig testen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:16

Dann will ich mal schwer hoffen dass es Hält :phat:

Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 1. November 2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:16

Schaut gut aus ;) . Also ich würde generell Holz/MDF nicht nass schleifen.

Gruß Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and


Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:31

Danke :)
Also dessen bin ich mir auch bewusst es ging ja um das Schleifen nach der ersten Lackschicht :)

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 26. Mai 2016, 20:53

Also ich benutze immer Nasschleifpapier. bei Holz natürlich ohne Wasser. Schöner Fortschritt :thumbup:

Zum Grundieren benutzen Matze und ich immer Acryl Klar Lack. Den kann man mit Wasser verdünnen, is billig, trocknet schnell und lässt sich gut mit ner Rolle auftragen.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 483

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 26. Mai 2016, 21:01

Schön das es weiter geht, macht sich später sicher sehr gut neben der PS4

www.complex-mods.de

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 529

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

37

Freitag, 27. Mai 2016, 10:29

dubeln brauchst echt nicht, mdf hat keine fasern, ist in gründe nur staub mit kleber gepresst. ohne fasern bricht es wo druck ausgeübt wird, ob dublen drin sind oder nicht.
der härteste stelle ist sogar sein schwachstelle, wie bei holzknoten wo die äste gewesen sind, da sind die blaken zwar am hartesten, aber genau da brechen sie auch immer.

und ich nehme zum grundieren dispersionsfarbe, also eigentlich wandfarbe. auch abtonfarbe, das sind kleine ein liter flaschen.
sind als farbgeber gedacht aber etwas dickflüssiger und dienen als spactel und primer für mdf wunderbar und sind billig.
acrylklarlack geht auch, ist glaube ich etwas teuerer.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 664

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

38

Freitag, 27. Mai 2016, 10:43

Ja - wie Ali vorgeschlagen hat, würde ich auch dispersionsfarbe für MDF nehmen. Das schließt schön die Oberfläche und verhindert weiteres Saugen relativ leicht und ist dabei noch kostengünstig.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

39

Freitag, 27. Mai 2016, 10:57

Danke für eure Tipps :thumbsup:
Damit lässt sich arbeiten

De3pBlu3

Neu Hier!

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 30. März 2016

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Engineer

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

40

Freitag, 27. Mai 2016, 11:37

Den Gedanken mit der Dispersionsfarbe (bzw. Abtönfarbe) für MDF finde ich super...sollte man die vorher noch etwas verdünnen oder kann man damit so wie sie ist arbeiten? Ist ja schon recht dick das Zeuch...
There are 10 types of people in the world:
Those who understand binary, and those who don't.