Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Juni 2017, 21:26

Space Lab by RandomDesign

So es wird mal wieder Zeit für ein neues Projekt.

Ich sage es wie bei fast jedem Mod vorweg, dieser Mod ist bereits fertig, da ich unter einem NDA arbeiten musste.
Er wurde auf der Computex in Taipei bei MSI aufgestellt. D.h. es geistern irgendwo bestimmt schon Bilder o.ä. rum.
Wer also nicht gespoilert werden will "Aufpassen" ;)

So was wird verbaut:

Motherboard: MSI Z270 Gaming M7
VGA: MSI GTX 980Ti Lightning
CPU: Intel I7 6700K
Memory: HyperX Predator DDR4 3200MHz 32GB (4x8GB)
SSD: 2x Hyperx Savage SSD 480GB
1x HyperX Predator PCIE SSD 480GB
PSU: Corsair AX1500i
Watercooling: Aplhacool

Ich poste ungern Hardwarebilder, da ich denke das Endergebniss sollte immer für sich selbst sprechen

Das Konzept für diesen Mod ist etwas anders. Es sollte ein Mod sein den man auf der Messe auch tatsächlich benutzen kann.
Daher kam mir der Gedanke, Computer und Greifautomat (wie auf m Jahrmarkt) zu verbinden. Somit hat man nicht nur was zum angucken,
sondern die Besucher der computex konten den Mod auch benutzen und ein paar goodies rausgreifen.

Stilistisch sollte das Ganze aber an eine Art Labor erinnern, welches vll. in Ruamstationen verbaut ist um
fremde Materialien zu erforschen oder so. Einfach mal die Phantasie benutzen ;)

Den Anfang machte ein 3D Model in dem ich schon mal die Hardware als Platzhalter positioniert habe um die Abmaße richtig
hinzubekommen und die letztendliche Größe festzulegen.







Dann gings auch schon los.
Zuerst habe ich alle Platten in die richtige Größe gesägt. Benutzt wurd 10mm Kiefer-Sperrholz.



Dann habe ich mit der Front angefangen und erstmal die Ecken abgesägt.



Dann die Öffnungen markiert ung reingesägt.




random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juni 2017, 22:19

Als nächstes hab ich oben nen Deckel gesägt.
Über diesen kann ich später besser an den mechanischen Teilen für die Bewegung arbeiten.







Auf der linken Seite hab ich dann ein Fenster reingesägt. Das wird später noch mit Acrylglass verkleidet.
Die zweite Öffnung ist dann für die Entnahme der gegriffenen goodies.



Auf der rechten Seite ist auch eine Offnung die mit einer Tür Verdeckt wwird.



In diese Tür hab ich noch zwei Fenster gesägt und mit schmalen Holzplätchen verkleidet.





Anschließend noch abgespachtelt und mit Zylinderkopfschrauben für Details gesorgt.




Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14:04

Freut mich über den Spielautomaten einen Worklog zu sehen. Bin schon auf die Mechanik des Krans gespannt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:21

Ich hab gemerkt beim durchgucken der Bilder, das ich vom Entstehungsprozess leider nix hab. Ich muss das Ding, wenn ich es endlich mal vom Zoll wieder bekomme, sowieso Teilweise zerlegen, dann mach ich da Aufnamhem vom Mechanismus.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Juni 2017, 05:22

Oh, schade. Dann stell nächstes mal ne cam auf und mach ein Zeitraffer ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:32

witziger weise hab ich davon nen video gemacht ^^ aber keien fotos. naja vll mach ich nen paar screenshots

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Juni 2017, 11:40

Auch die Front und das linke Seitenpanel hat Rahmen um die Öffnungen bekommen.





Für die Lichsteuerung hab ich schon mal ein paar Schalter und LEDs in die Front gesetzt.



Damit die Innenseite eher "clean" aussieht und in einem größeren Kontrast zum Äußeren steht,
ist alles mit weißer Karbonfolie ausgekleidet.





Dann wurde schon mal die Grundkonstruktion zusammengeschraubt und verklebt.






random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:13

Als nächstes wurden dann Füße grangeschreubt und eine Öffnung fürs Netzteil in die Bodenplatte gesägt.



Für ein wenig Unterbodenbeleuchtung dann noch schnell ein paar LEDS-Streifen angebracht.







Um später die Mittelplatte ins innere zu setzten, hab ich dann schon einmal zwei Holzleisten angebracht.



Als kleine Sicherheitsvariante für Messen und Aussstellungen, kann der Mod nur mit einem Schlüssel gestartet und
heruntergefahren werden.


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Juni 2017, 16:39

Weuter gehts mit mehr Holz sägen.



Zwei Panele sollen die Offenen Stellen an der Unterseite bedecken.



Hier kamen dann auch die Lüfter samt abdeckung hin. Die Radis sizuen später dahinter.







An der Außenseite kamen dann noch ein paar USB und LAN Ports dazu.



Bevors ans Layout vom Innenraum gin, wurde noch eine kleine Holzbox gebaut.
Diese sitzt hinter der Untersten Öffnung und giebt einen Blick auf einen kleinen Teil der Wakü frei.
Dafür auch die 4 Löcher und Anschlüsse.






random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:00

Als nächstes hab ich am Layout für die Hardware gearbeitet.



Dann alle Löcher für Wakü und Kabel reingeschnitten und die weiße Carbonfolie aufgeklebt.





Dann mal getestet wies aussieht. Ja es fehlt noch eine Abdeckung ;)





Dann war das Layout für den unteren Teil dran. Erstmal alle Positionen markiert.





Und dann die entsprechenden Löcher gesetzt. Ich hab auch einen rechteckingen Ausschnitt hinzugefügt.
Hier sollen später die SSDs sitzen.





Und auch diese Platte wurde dann mit weißer Carbonfoile überzogen.


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Juni 2017, 23:13

Für die SSDs hab ich eine kleine Halteplatte gebaut.



Diese sitzt ein wenig tiefer als die Mittlere Sektion und wurde mit dieser verbunden.



Auf der Rückseite sitzt dann der RGB Controller der die Beleuchtung für die SSDs steuert.
Am Ende kommt dann noch eine PLexi-Scheibe drüber.





Befor die Platte eingebaut wurde, hab ich auch an einem Teil der Elektrik gearbeitet, das Netzteil fest gemacht und einen
Teil des Soft-Tubings verlegt.





Dann wurde die Mittlere Sektion in Position gebracht.




Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

12

Samstag, 1. Juli 2017, 04:57

Sehr saubere Arbeit bisher.
Was ist das für eine kleine Akku minikreissäge?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. Juli 2017, 10:47

Danke :)

Das ist die Bosch Professional GKS 10,8V. Ist aber mitlerweile auf 12v umgestellt worden: https://www.bosch-professional.com/de/de…00040615-ocs-p/
Ist aber nen 20 Zahn Makita Blatt drauf weil das im Lieferumfang enthaltene wirklich schlecht ist und die Säge damit zur Seite ausschlägt.
Mit dem neuen Blatt läufts aber wie Butter.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Juli 2017, 01:31

Dann gibgs mit den beweglichen Teilen weiter
Die Bewegung läuft über zwei Achsen links/rechts und vor/zurück.
Beide Mechanismen werden gleich funktionieren.
Zuerst habe ich jeweils zwei Gleitlager pro seite an eine PLatte geschraubt.
Bewegen soll sich dass Ganze dann auf zwei Aluminuimrohren.
Der Schliutten für die Links/Rechts Bewegung kommt dann an diese Platte ran.





Durch die Öffnung im Deckel kann ich auch von dieser Seite am Mechanismus arbeiten.



Für die Bewegung sorgten kleine Motoren´, die ich per schalter Umpole.
Damit nichts Kaputt geht und der Kran zuweit läuft, hab ich gleich noch ein paar Endschalter
mit integriert.



Der Motor sitzt dann kutz hinter der Aufhängung für die Rohre.



Der Greifer ist 3D gedruckt. Für die auf und ab Bewegung musste ebenfalls ein kleiner Motor herhalten.
Der Kran sitzt auf insgesamt 3 Rollen, somit konte der Motor sehr klein gewählt werden, da
die Kraft fürs anheben durch die Rollen stark reduziert ist.
Das Öffnen und schließen läuft dann über einen Servo der von einem Arduino gesteuert wird.



Für den Greifer hab ich auch gleich noch mehrere Klauen designed, damit ich auch alles in verschiedenen größen Greifen kann.



So siehts dann insgesamt aus. Kabel werden noch besser zusammengefasst später.



Leider fehlt mir ein Bild von der Klappe an der Seite aus der die goodies genommen werden können.
Aber auch diese ist per Knopfdruck mit einem Servo zu öffnen. Sieht man später in den Finalen Bildern.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Juli 2017, 04:35

Ein richtiger Portalkran. Gefällt mir :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Juli 2017, 10:45

Hehe Danke.
Hab mir den Mechanismus weitestgehend von meinem 3D Drucker abgeguckt und war erstaunt dass es auf anhib so gut funktioniert hat. Ist ja auch selten^^

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. Juli 2017, 00:21

Für die Bedienung des Krans hab ich die SChalter in die Front eingefügt.



Danach wurde dann alles mit einer Schicht Spritzspachtel besprüht und schwarz grundiert.





Und dann wurde auch schon bemalt.



Während die Farbe getrocknet ist wurden die Kabel gesleeved. Weil der Loop in zwei Farben sein
wird, wurden auch die Sleeves entsprechend gewählt.







Dann alles verbunden und auf der Rückseite verstaut.



Das original Logo vom kühlergrill wurde entfernt und gegen selbst gemachte Biogefährdungs-Bilder ersetzt.





Der Kühlkörper für die Grafikkarte bekam dann noch eine neue Abdeckung



So als nächstes gibts dann Finale Bilder

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. Juli 2017, 23:38

Hier dann mal ein paar Bilder:





























Dann haben wir noch ein kleines Video dazu gemacht.