Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Montag, 20. Februar 2017, 18:17

Ja klar hängt das vom Gewicht ab. Ich hatte jetzt 2 Tage lang ein 8kg Hantelgewicht auf einem Fuß liegen und der hats überlebt. Ob sich nach längerer Zeit Risse bilden, kann ich jetzt natürlich nicht sagen, aber PC ist eigentlich sehr resistent dagegen.
Die Aluabdeckungen ringsrum werden schwarz eloxiert. ;)


Ich habe es endlich geschafft die Front zu biegen!
Ich hätte vorher nicht gedacht, dass das so schwer werden würde, aber ich habe eine Methode gefunden, womit es ganz gut ging. Benutzt habe ich eine manuelle Abkantbank. Das Blech habe ich erst nur wenig Grad gebogen, es dann ein Stückchen raus gezogen, wieder ein paar Grad gebogen, usw, bis ich die vollen 90° hatte.
Natürlich ist das jetzt kein perfekter Radius, aber besser hätte ich es, glaube ich, nicht geschafft, es sei denn, ich hätte es von jemandem mit einer CNC-Abkantbank machen lassen.








ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 450

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 21. Februar 2017, 09:19

Die könntest es über ein Rohr nach biegen. Wichtig ist halt das du eines findest mit passendem Durchmesser.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 896

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 21. Februar 2017, 10:50

Richtig interessantes Projekt.
Aber irgendwie hab ich das seit Erstellung der Threads übersehen...Schande über mich.

Hab gelesen das du fragtest was MM bedeutet, und ja, es waren die www.modding-masters.com damit gemeint.

Würde mich richtig freuen das Projekt da zu sehen, vor allem da es bei mir dieses Jahr auch nichts mit der DCMM wird :(
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:51

Die könntest es über ein Rohr nach biegen. Wichtig ist halt das du eines findest mit passendem Durchmesser.


So hatte ich es generell als erstes mit dem Biegen versucht, aber das Einspannen ging nicht. Eine 350mm lange Kante zu biegen, dann auch noch im Radius war doch ein wenig schwieriger als die 50mm beim letzten Projekt... Aber jetzt ist ja alles gut soweit. :thumbsup:

Richtig interessantes Projekt.
Aber irgendwie hab ich das seit Erstellung der Threads übersehen...Schande über mich.

Hab gelesen das du fragtest was MM bedeutet, und ja, es waren die www.modding-masters.com damit gemeint.

Würde mich richtig freuen das Projekt da zu sehen, vor allem da es bei mir dieses Jahr auch nichts mit der DCMM wird :(


Sowas geht natürlich gar nicht! ;( ;) Aber schön, dass du es doch noch gefunden hast!
Modding Masters, mal sehen, ist von hier schon nen ordentliches Stück. Köln ist da deutlich näher.


Ich habe heute einiges geschafft.
Die Front kann jetzt mit dem Rest des Gehäuses verschraubt werden. Übrigens, sämtliche Schrauben werden noch durch Senkkopfschrauben ersetzt, damit man sie nicht auf den ersten Blick sieht. ;)
Dann habe ich damit angefangen, sämtliche Bauteile, die ich zu lang gefertigt habe, zu kürzen. Angefangen mit der POM Platte, wo jetzt noch genug Platz zum Alu ist, um die LEDs unter zu bringen. Weiter gings mit den Plexistäben für das Lüftergitter.
Dann habe ich noch die Plexischicht zur Beleuchtung und die abschließende Schicht Alu gekürzt, bin damit aber noch nicht fertig.








Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 896

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 22. Februar 2017, 04:47

Wow, richtig schön. Gefällt mir außerordentlich gut. Schlicht und trotzdem hat es seinen Charme.

Ich bin gespannt wie es mit Beleuchtung ausschaut.

Wo wohnst du, da du schreibst das es recht weit ist?
Ps: Fahrtkosten werden im Gegensatz zur DCMM voll erstattet.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 450

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 22. Februar 2017, 08:19

Sieht gut aus und ist stimmig vom Design.

www.complex-mods.de

Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 22. Februar 2017, 21:22

Vielen Dank ihr beiden!
Auf die Beleuchtung bin ich auch gespannt. Ich hoffe, es wird so wie bei meinem HTPC.
Ich wohne in Bielefeld. Ich behalte es mal im Hinterkopf mit der MM.


Heute habe ich ein bisschen von allem gemacht. Es ist noch nichts fertig, aber es so langsam wirds ;)










ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 450

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 23. Februar 2017, 09:35

Macht sich gut und wird später sicher gut in die Wohnung passen.

www.complex-mods.de

Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

29

Freitag, 24. Februar 2017, 16:31

Danke sehr. Der wird später wohl auf meinen Schreibtisch kommen. ;)

Damit auch die ganze Hardware atmen kann, musste unten noch eine Öffnung rein.
Ich habe mit dazu entschieden, Lochblech als Schablone zu nehmen und dann mit dem Akkuschrauber die Löcher zu bohren.
Es sind dann etwas über 300 mit Ø4mm geworden. :pillepalle:

die ersten beiden sind schon fertig, so dass ich das Lochblech fest schrauben konnte


fast fertig... :crazy:


ein Weilchen später







Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

30

Freitag, 24. Februar 2017, 20:19

Sehr cooles Projekt. Gefällt mir richtig gut.
Irgendwie habe ich es aber genau wie Paladin bis jetzt übersehen, Schande über mich :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 770

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

31

Freitag, 24. Februar 2017, 20:36

Mir gefällt es bisher auch richtig gut :thumbsup:


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 450

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 28. Februar 2017, 08:05

Macht sich sehr gut mit dem Lochblech.

www.complex-mods.de

Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 28. Februar 2017, 13:58

Die Löcher sind nicht entgratet ;( Da musst du noch drüber :D

naj13.7.1991

Neu Hier!

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 27. Februar 2015

Name: Jan

Wohnort: Nähe Zürich (Schweiz)

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 1. März 2017, 09:53

sehr hübsch :) ist mal ein anderer Ansatz... sehr interessant

Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

35

Freitag, 3. März 2017, 17:19

@ Joker: auch für die gilt: Schande über dein Haupt, aber herzlich willkommen und danke sehr! :)
@Gorgtech: ja, ich weiß, aber ich hatte einfach keine Lust, mit dem Senker über 600mal zu entgraten, also hab ich es mit Schleifpapier von außem gemacht. Alles, was jetzt noch in den Löchern sitzt, ist nach dem Sandstrahlen weg ;)

vielen Dank Naj, Ringo und Scynd!


So Leute, ich war die ganze Woche krank. Männergrippe. Ich habe quasi mit dem Leben gerungen... :ill:
Aber jetzt konnte ich ein bisschen löten.



Die LED Bänder sind nur provisorisch eingelegt, es ist also alles andere als perfekt.
Man sieht auf diesem Foto allerdings auch schön, dass die Plexistreifen für das Lüftergitter so gar nicht schön gleichmäßig ausgeleuchtet sind. Da hatte ich mir deutlich mehr drunter vorgestellt und bin ein wenig enttäuscht.
Dafür finde ich die Ausleuchtung oben echt super.





Henn1

Neu Hier!

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

36

Freitag, 3. März 2017, 21:05

Ich finde, der Farbeffekt auf dem zweiten Bild sieht interessant aus. Ich wüsste auch nicht, wie man das Licht besser "in" die Stäbe bekommt... Das ist doch dein Problem oder?

Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 7. März 2017, 20:36

na klar ist das mein Problem, ist ja auch mein Projekt... :P
Vielleicht fällt mir noch was ein, wie ich die Lichtverteilung optimieren kann.


Heute habe ich mich mit dem CPU- und GPU-Kühler beschäftigt.
Als erstes habe ich jeweils 50x60mm Stück aus 8 und 30mm starkem Kupfer zurecht gesägt. Dann habe ich zwei Teile verschraubt, damit ich mittels Bohrer und Reibahle die Aufnahmen für die Heatpipes gleichzeitig in beide Teile bekomme.






Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 770

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 7. März 2017, 21:23

Oh, jetzt wird es langsam spanned :thumbsup:


Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 8. März 2017, 20:05

ja, so langsam muss ich mal mit der Kühlung beginnen ;)

Nr. 2 ist heute auch fertig geworden.




naj13.7.1991

Neu Hier!

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 27. Februar 2015

Name: Jan

Wohnort: Nähe Zürich (Schweiz)

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 9. März 2017, 14:12

also zu deinem lichtverteilproblem... ich habe selbst gerade mit endligthen ein sligth konzipiert (habs nicht selbst gefräst dafür fehlt mir einfach die ausrüstung...) jedoch bin ich von dem zeug in punkto gleichmässige lichtstreuung sehr überzogen... wenn du die lichteinfallskanten polierst und die oberflächen anschleifst (mit nem gaaaanz feinen schleifpapier) könntest du einen echt netten effekt bekommen... möglicherweise reichts aber auch schon die kanten von deinem plexi nun zu polieren... ich hoffe ja dass du für die lamellen schon GS Plexi verwendet hast... --> in gegossenem plexi (GS) verteilt sich licht deutlich besser als in XT platten... ;)
ps. dass mit den polierten kanten ist ausserst wichtig... bez häufig unterschätzt... ;) --> das problem an "normalem" GS ist dass sich das licht irgendwo brecken muss (rillen im plexi o.ähnliches) darum würd ichs mit endligthen (eingeossene nanoprismen) entscheiden...