Sie sind nicht angemeldet.

[Casecon] War Machine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

21

Freitag, 3. März 2017, 21:23

So, mal wieder rauskramen. Ich hatte das Projekt etwas beiseite geschoben, da ich viele andere Sachen um die Ohren hatte. Demnächst geht es hier aber wieder weiter.

Inzwischen habe ich weitere Ideen zum Projekt gesammelt und wollte mal wissen, was ihr so dazu denkt. Erst einmal ohne Bilder bzw. Skizzen. Eure Vorstellungskraft ist gefragt.

1) Ich bleibe mehr oder weniger bei meinem Konzept, verbaue allerdings eher konservative Hardware aal HTPC. Ich hätte bspw. ein ITX Board mit AMD E1-2500 rumfliegen. Auf eine dedizierte Graka würde ich dann verzichten. Das Case würde dann nur aus dem Helm und etwas "Hals" bestehen, in dem das NT untergebracht werden soll.

2) Der andere Plan wäre noch umfangreicher. Ich würde dann den Kopf und Hals um etwas Rumpf und Schultern ergänzen. Dadurch, dass mehr Platz vorhanden wäre, ergäben sich mehr Möglichkeiten. Ich dachte daran, dass der Arc in der Brust prima wäre um eine Laing mit Plexitop zu verbauen. Außerdem könnte man im Brust/Schulter-Bereich gut einen Radi unterbringen. Die Minigun auf der Schulter wäre wie gemacht für einen Ausgleichsbehälter... Hardware könnte dann auch leistungsfähiger ausfallen, da durch die Wasserkühler mehr Platz vorhanden wäre...

Ich glaube, ich bastle einfach mal Schulter und Brust und gucke dann mal, was mir gefällt. :D

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 15. März 2017, 16:14

Doppelpost:

Habe mich nun für eine Mischung aus beiden Ideen entschieden :dash:

Mein bestehendes ITX System wird also verwendet. Ebenso soll aber eine Low-Budget / Low-Power Wakü verbaut werden. Bin nur noch am überlegen, ob ich bei der geringen TDP des E1 überhaupt einen Radi brauche oder ich irgendwo Kopferrohre anpusten lasse... ?(

Gearbeitet habe ich gestern und heute auch bereits. Heißt, es wurde endlich weiter laminiert. Auf Bildern würde man nun allerdings kaum einen Unterschied feststellen. Die folgen dann morgen, wenn alles gut durchgetrocknet ist.

random2k4

Neu Hier!

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 15. März 2017, 16:20

kannst ja einen kleinen 120mm radi nehmen. Allerdings könnte man Kupferrohre je nach Farb design auch gut mit einbauen.

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 15. März 2017, 17:41

Ich glaube selbst ein 120mm wäre schon überflüssig. Hat hier evtl. jemand einen 2x 40mm oder einen 80mm rumfliegen? :D

Ich gucke mir morgen mal an, wie das Platztechnisch mit Rohren passieren könnte.

random2k4

Neu Hier!

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 15. März 2017, 18:02

Kannst auch nen zweiten CPU Block mit nem 80er Lüfter drauf nehmen ^^

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 16. März 2017, 07:03

:D Kein Witz, ich dachte schon daran, einen alten full-size GPU Kühler zu nehmen

Edit: Gerade den Helm zerlegt. Dabei musste ich feststellen, dass mein Verrechnen dafür gesorgt hat, dass mein MB einfach nicht in den Helm zu bekommen ist grrr :dash: Nur irgendwie Diagonal wäre möglich, aber das sieht bescheiden aus.

Jetzt muss ich erst einmal überlegen, was ich machen werde... Mein ITX MB ist am unteren Rand ein klein wenig länger. Ob ein "normales" ITX Board passen würde, muss ich noch testen. Evtl. greife ich nun doch zum Iron Man Helm zurück. Dort müsste ich zwar einiges mit Spachtel ausbügeln, aber die Raummaße sind etwas größer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henn1« (16. März 2017, 09:30)


Ähnliche Themen