Sie sind nicht angemeldet.

[Casecon] The Circuit 2.0

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 21:35

The Circuit 2.0

The Circuit 2.0



"Vorwort"


Wie vor über einem Jahr angekündigt, baue ich eine überholte Version von "The Circuit".
Nachdemmeine Tochter mittlerweile 9 Monate alt ist und sich unser Alltag eingependelt hat, komme ich langsam wieder dazu mal was zu basteln ^^ .
Allerdings wird der Bau bestimmt eine ganze Zeit dauern, da ich nichts desto trotz nicht viel Zeit habe.

Da ich beim Bau der ersten Version einige Probleme hatte, die sich aufgrund von Zeitmangel und der von mir gewählten Bauform nicht optimal lösen ließen, habe ich mich für einen kompletten Neubau entschieden,
weil mir die Idee und die Optik einfach zu gut gefallen haben. Der Beschluss des Neubaus kam aber erst nachdem ich das Original zerlegt hatte und Umbauten/Reparaturen mich nicht zufriedengestellt haben. :S

Das ganze Case wird diesmal 550mm x 550mm x 400mm groß, also ein bisschen größer als der alte. Es wird nur aus einem Teil bestehen, da ich die größten Probleme mit der wahnsinnig langen Kabel/Schlauch Schlaufe hatte.

Ich behalte allerdings die Optik mit dem Spalt zwischen den Gehäuseteilen bei, nur das er nur 4cm tief ist.



Hallo Zusammen und willkommen im Worklog zu meinem Casecon "The Circuit 2.0" ^^


Der Plan

Da das Gehäuse einen 9x120mm Radiator intern aufnehmen soll, wird es ziemlich groß. Um genau zu sein 550mm x 550mm x 400mm.
Da ich aber nicht nur einen anspruchslosen großen Klotz bauen will, bekommt es vorne oben eine schräge Fläche, in die Bedienelemente und Anschlüsse eingebaut werden. Zusätzlich wird sich noch ein 4cm tiefer Spalt durch das Gehäuse ziehen, der den Eindruck eines geteilten Gehäuses erwecken soll (Designübernahme von Version1 The Circuit).

Die äußere Hülle wird aus 5mm starkem, rauchgrauem Plexiglas (teiltransparent) gebaut. Auf der Innenseite der Plexiplatten klebe ich ein an einen Schaltkreis angelehntes Muster ab und lackiere sie dann innen schwarz.
So, erreiche ich einen sehr sauberen, tiefen Look. Wenn nun das Gehäuse von innen beleuchtet wird, leuchtet nur das Schaltkreismuster. Daher auch der Name der Casecon :thumbsup:

Der innere Teil des Gehäuses besteht aus 5mm starken milchigem Plexiglas (teiltransparent). In ihm wird der Radiator und die restliche Wakü, das Netzteil und HDDs sitzen, an seiner Aussenseite das Mainboard, Graka und SSD.
Ich habe hier milchiges Plexiglas gewählt, da ich die RGB Beleuchtung im inneren anbringen will um eine gute ausleuchtung des Gehäuses zu erreichen. Evtl muss ich aber an einigen Stellen auch ausserhalb LED Strips verteilen, das wird sich aber dann zu gegebener Zeit zeigen.
Das Gesamte Innenleben des Gehäuses wird auf einem,elektrisch nach hinten ausfahrbaren Schlitten sitzen, damit ich dann immer schön an die Hardware rankomme.

Die ganze Elektronik (Lüfter, Pumpen, Motor und Lichtsteuerung) werde ich selbst löten und mittels eines Arduinos selbst und programmieren.


Achja, das äußere rechte Seitenteil hinter dem der Radiator sitzt ist noch nicht final geplant. Da habe ich hier schonmal mit ein paar Leuten debattiert, aber ich bin noch nicht ganz sicher wie ich das mache.


So, aber jetzt habe ich genug geschwafelt und lasse mal die ersten CAD Bilder sprechen.









In den CAD Zeichnungen sind die leuchteneden Leiterbahnen nicht eingezeichnet. Aber hier ein Bild von der vorigen Version, damit ihr euch das vorstellen könnt.





So, dann wünsche ich euch viel Spaß beim mitlesen und freue mich über eure konstruktive Kritik :D

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Scynd« (14. November 2014, 08:48)


Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 23:08

Als erstes habe ich mir überlegt was mich beim Bau des ersten Circuit wahnsinnig aufgehalten hat.
Das war erstens das Fräsen der 45° Winkel an den Kanten des Plexiglases und das Polieren der Kanten.

Deshalb habe ich, um das erste Problem zu lösen erstmal eine Fräshilfe gebaut mit der ich die Platten ordentlich einspannen kann und einen sauberen Anschlag habe.










Mit der neuen Vorrichtung klappt das Fräsen jetzt richtig gut :thumbsup:


Für das polieren der vielen Kanten habe ich noch keine befriedigende Lösung gefunden. Ich habe für den Drehmel einen Polieraufsatz ausprobiert, aber da bin ich mit der Hand schneller und werde weniger mit Politur bespritzt :kotz:
Wenn hier jemand einen Lösung hat, wäre ich seeehhhr dankbar :hail:


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 959

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 08:06

Juhu, es geht wieder Los. Freu mich schon richtig drauf.
Wenn du das ganze nach hinten raus fährst sollten da Rollen dran sein weil es dir das case was stehen bleibt aushebt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 08:15

Ist schon eingeplant. Hatte ich beim letzten mal auch schon verbaut ;-)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 959

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 08:25

Ah ok...dann muß ich mir neue Kritik einfallen lassen :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 10:06

So, erstes Update kann ich euch schonmal präsentieren.

Ich habe mit der Bodenkonstruktion angefangen. Erstmal die Kanten der Bodenplatte mit der Oberfräse bearbeitet und dann angefangen die Schienen für den Hardwareauschub zu befestigen.




Damit ich die Schienen noch nachjustieren kann und später auch einfach von aussen abschrauben kann, habe ich Rändelschrauben und Muttern besorgt, die ich allerdings erst auf Länge bringen musste.






Ich habe dann die Rändelmuttern in die Schienen geklebt. So kann ich die Schrauben einfach zu erreichen von unten lösen :thumbup:



Ansicht von unten, schon mit Trägerplatte für die Hardwarekonstruktion






Jetzt noch Bohrungen und Ausschnitt für den Motor, mit dem der Schlitten dann ausgefahren wird.








Abschließend habe ich dann die Zahnstangen zugesägt und jeweils zwei Löcher mit Mit M3 Gewinde reingemacht. In die Bodenplatte dann noch schnell vier Langlöcher gefräst und schon ist alles wunderbar justierbar :thumbsup:










Als nächstes kommen dann die Stützräder an die Trägerplatte dran, damit das Gehäuse beim Ausfahren nicht kippt und Endschalter für das ein und ausfahren müssen auch noch ran. Dann sollte dieser Teil schonmal fertig sein :thumbsup:


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 959

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 11:32

Saubere sache. Sehr ned die Schubladenschienen schon für eine Belastung geeignet die seitlich zur Schiene wirkt? Meistens sind die Schienen für den Verwendungszweck anders gebaut
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 11:54




Für das polieren der vielen Kanten habe ich noch keine befriedigende Lösung gefunden. Ich habe für den Drehmel einen Polieraufsatz ausprobiert, aber da bin ich mit der Hand schneller und werde weniger mit Politur bespritzt :kotz:
Wenn hier jemand einen Lösung hat, wäre ich seeehhhr dankbar :hail:
Habe beim Baumarkt Poliersatz fürs Bohrmaschine für 10€ gekauft klappt gut und schnell!
»JoSo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Skorpion_2014 (710)_1024x768.JPG

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 13:54

@Pala
Ja die Schienen sind eigentlich nicht so gedacht wie ich sie nutze. Aber wegen Auszugslänge und Bauraum hab ich sie so verbaut. Die Kraft die im eingefahrenen Zustand drauf liegt ist ja egal und ausgefahren fangen die Stützräder das Gewicht ab :D

@Joso
Ist das Filz? Und nimmst du Politur?


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 16:14

@Pala
Ja die Schienen sind eigentlich nicht so gedacht wie ich sie nutze. Aber wegen Auszugslänge und Bauraum hab ich sie so verbaut. Die Kraft die im eingefahrenen Zustand drauf liegt ist ja egal und ausgefahren fangen die Stützräder das Gewicht ab :D

@Joso
Ist das Filz? Und nimmst du Politur?
Joop ist es :D Polirpaste ist auch im Set dabei.

http://www.hornbach.de/shop/Polier-Set-W…vl=artikel_text

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 16:40

Super, danke. Ich werd mich da mal schlau machen und was besorgen.


Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. November 2014, 22:17

Hallo Zusammen,
es gibt zwar kein richtiges Update, aber mir ist endlich etwas eingefallen, wie ich das linke Seitenteil gestalte, dass am Radiator sitzt.
Ich mach dort einen ausschnitt, der genauso groß ist wie der im Innengehäuse. Dort mache ich von Aussen im Abstand von ca. 35mm eine Plexiplatte hin, die ungefähr so groß ist wie der Ausschnitt. In den so entstandene Spalt mit 35mm, kommt dann schwarzes Mesh ^^
Da sollte eigentlich genug Luft durchgehen. Hier ein paar Bilder, damit ihr mein wirres geplapper vielleicht versteht :P











Die äussere Platte, bekommt dann ein Schaltkreismuster wie der Rest des Gehäuses. Evtl kommt ein Schriftzug hin, oder mein Logo, das muss ich mir noch genauer überlegen.

Wie findet ihr die Idee?


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. November 2014, 22:05

Sieht gut aus! :thumbup: Ich würde aber weniger als 35mm machen, so 10mm maximal 15mm und die Platte größer als Ausschnitt und nicht kleiner, ich glaube so kann man leichter zusammen schrauben

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. November 2014, 22:20

Danke ^^
Mit dem "ungefähr so groß" war etwas größer gemeint, sonst wäre das befestigen etwas schwierig :P
Mit dem Abstand muss ich mal schauen, es soll ja noch genug Abluft des Radiators durchgehen.


EDIT:
Ich hab mal kurz überschlagen wieviel Fläche für das entweichen der Abluft mit offenem Ausschnitt im Seitenteil da ist. Das sind ca 1080cm².
Wenn ich die Platte mit einem Abstand von 35mm montiere, ergibt sich als Fläche für die Abluft nur noch ca 550cm², also grob die Hälfte. Von daher werde ich wohl die Platte nicht näher am Seitenteil platzieren :hmm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scynd« (21. November 2014, 08:08)


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. November 2014, 20:32



EDIT:
Ich hab mal kurz überschlagen wieviel Fläche für das entweichen der Abluft mit offenem Ausschnitt im Seitenteil da ist. Das sind ca 1080cm².
Wenn ich die Platte mit einem Abstand von 35mm montiere, ergibt sich als Fläche für die Abluft nur noch ca 550cm², also grob die Hälfte. Von daher werde ich wohl die Platte nicht näher am Seitenteil platzieren
Nun...wenn die Zahlen das sagen, dann ist es so...
Ich habe nur die Optik gemeint :)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 959

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

16

Samstag, 22. November 2014, 07:24

Ich bin gespannt wie du das mit dem Kochbuch hin bekommst.
Schaut aber gut aus. Erinnert mich etwas an einen Luftfilter von den Autos früher, nur das die rund waren :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

17

Samstag, 22. November 2014, 08:00

Kochbuch? :p


Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. Dezember 2014, 22:45

Ich habe mal wieder ein bisschen was geschafft ^^

Die Rollen für den Hardwareschlitten sind mittlerweile montiert.






Weiter ging es mit dem weißen Innengehäuse. Angefangen habe ich mit einem Ausschnitt für den Lüfter des Netzteils.





Dummerweise ist der Ausschnitt etwas groß geworden. Deshalb habe ich den Lüfter aus seinem Rahmen genommen und ihn direkt in den Ausschnitt gebaut.








Danach habe ich mich um einige andere Teile gekümmert und 45° Winkel an einige Kanten gefräst. Ausserdem kam noch ein Ausschnitt für einen 3,5" Hot Swap Rahmen dazu, bevor ich zwei Platten festgeklebt habe.
Die Pumpe und den Wechselrahmen habe ich nur reingelegt, das Netzteil ist mit Abstandshaltern schonmal festgeschraubt.
Allerdings werde ich die Kabel des Netzteils erneuern, da diese noch wegen der ersten Version des Circuit zu lang sind.








Und zum Schluss mal die Platte mit dem Lüfter draufgelegt ^^




So, das war es erst mal wieder. Ich hoffe ich kann bald weiter machen :thumbsup:


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 652

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 346

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Dezember 2014, 00:13

Sieht gewohnt gut aus. ;)

Wo bastelst du mittlerweile? Immernoch aufm Dachboden oder hast du in der Wohnung platz dafür?

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • »Scynd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Dezember 2014, 06:53

Danke :D
Ich muss immer noch auf dem Speicher basteln :(